Losung

für den 21.08.2019

Ich will des HERRN Zorn tragen, denn ich habe wider ihn gesündigt.

Micha 7,9

Kirchenkreiskarte
Kirchenkreiskarte mehr
Kontakt

Diakonisches Werk im
Evangelischen Kirchenkreis Wied
Rheinstraße 69
56564 Neuwied
Telefon: 02631 / 39 22 0
Fax: 02631 / 39 22 40

mehr
Projekte
mehr
Service

Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied

Diakonie Neuwied

Diakonie-Treff in Puderbach - Haus der Familie

Seit nunmehr 5 Jahren gibt es ihn schon – den Treffpunkt für Jung und Alt, Familien und Alleinstehende...

mehr
Artikelbild

Kindern im Raiffeisenring einen schönen Nachmittag beschert

Zweite Auflage von "Halli Galli" lockte rund 50 junge Neuwieder in den Raiffeisenhof - Diakonie hofft auf Quartiermanager


mehr
Artikelbild

Gesundes Frühstück zum Tag der Familie im Haus der Familie Puderbach

Zum Tag der Familie, der in diesem Jahr unter dem Motto „Familiengesundheit“ stand, trafen sich junge Mütter mit Kindern....


mehr
Artikelbild

Luthermahl in Dierdorf zum Thema „Unerhört diese Flüchtlinge“

Nicht nur über Flüchtlinge reden, sondern mit ihnen –


mehr
Artikelbild

Autorenlesung im Raiffeisenring

Als aktivierende Maßnahme findet im Rahmen des Gemeinwesenkonzepts für die Bewohner des Raiffeisenring eine Autorenlesung mit Andreas J. Schulte statt.


mehr
Artikelbild

Neues aus der Schwangerenberatung

Seit Ende November 2018 teilen sich Frau Elke Voss und Frau Regine Wilke die 55,5 Wochenstunden in dem Beratungsgebiet der Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung.


mehr
News aus der Landeskirche

koepfe.ekir.de: Bananensprayer sprüht Melanchthon

Link zum Artikel

Ein überlebensgroßes Porträt des Reformators Philipp Melanchthon (1497 bis 1560)  ziert nun eine Wand im Treppenhaus auf der dritten Etage im Düsseldorfer Landeskirchenamt. Gestaltet wurde es vom Künstler Thomas Baumgärtel, auch bekannt als Bananensprayer.


mehr

Zeichen der Gemeinschaft: Der Kelch des Friedens

Link zum Artikel

In den Wirren des 2. Weltkriegs ging das liturgische Gerät der evangelischen Gemeinde in Dźwierzuty, damals Mensguth, verloren. In einem Kölner Auktionshaus tauchte kürzlich ein Abendmahlskelch von dort wieder auf. Präses Manfred Rekowski bringt den stillen Zeugen eines Stücks deutsch-polnischer Geschichte zurück nach Masuren.


mehr

 


© 2019, Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung