Losung

für den 16.08.2018

Ich bin der HERR, dein Gott, der dich lehrt, was dir hilft, und dich leitet auf dem Wege, den du gehst.

Jesaja 48,17

Gemeindebriefe 2018

Den Gemeindebrief können Sie jetzt auch blättern!

mehr
Regelmäßige Veranstaltungen für Erwachsene

Sie sind eingeladen an unseren regelmäßigen Veranstaltungen teilzunehmen

mehr
Service

Unsere Gemeinde

Friedhöfe

Der Friedhof in Geilenkirchen-Stadt Der Friedhof in Geilenkirchen-Stadt

Friedhof Geilenkirchen Stadt

Wahlgrabstätten
Pflegegebundene Grabstätten für Erd- und Urnenbeisetzung
Nutzungszeit (Ruhezeit) = 25 Jahre
kann durch Nachkauf verlängert werden

Einzelgräber 1.450,00€ 
Doppelgräber 2.900,00€
Tiefengräber 1.680,00€
Urnengräber für 2 Urnen 470,00€

Der Friedhof in Grotenrath Der Friedhof in Grotenrath

Friedhof Geilenkirchen-Grotenrath

Wahlgrabstätten
Nutzungszeit (Ruhezeit) = 25 Jahre
Nutzungszeit kann nicht verlängert werden

Einzelgräber 1.450,00€
Doppelgräber 2.900,00€
Tiefengräber 1.680,00€
Urnengräber für 2 Urnen  470,00€

Pflegefreie Rasengrabstätten für Erd- und Urnenbeisetzung

Erdbestattungen 1.670,00€
Urnenbeisetzungen  550,00€

*zzgl. Grabplatte mit Namen der/des Verstorbenen. Eine anonyme Bestattung ist nicht möglich.

An die Nutzer des Ev. Friedhofs Geilenkirchen

In Letzter Zeit hat sich eine Unsitte auf unseren Friedhof breit gemacht. Es wird vermehrt nicht kompostierbarer Abfall –Hausmüll, Restmüll- in unsere Abfallbehälter entsorgt. Dieses Problem ist nicht neu. Von den Folgen für die Umwelt einmal abgesehen führt es zu erheblichen Mehrkosten, weil der Sortierungsaufwand entsprechend steigt. Diese Mehrkosten würden die Friedhofskasse und damit alle Benutzungsberechtigten erheblich belasten. Darum hoffen wir dass sich das Problem durch einen Appell der Vernunft lösen lässt.

In die Kompostanlage gehört nur kompostierbarer Müll, also alles, was verrotten kann. Für Verpackungen wie Plastikblumentöpfe ist direkt neben der Anlage ein Holzbehälter aufgestellt. Außerdem muss Restmüll über den eigenen Hausmüll entsorgt werden, wie es auf anderen Friedhöfen schon lange üblich ist. Zum Restmüll gehören auch Ton-schalen, Vasen, Gläser u. ä.  Auch Papier und Pappe kann nicht über den Kompost oder den Plastikmüllcontainer entsorgt werden. Bitte weisen Sie auch andere darauf hin, die Kompostanlage nicht durch Restmüll und Kunststoffe zu belasten, damit unser Friedhof so aussieht, wie wir es uns alle wünschen, die Umwelt nicht belastet wird und die Kosten nicht unnötig in die Höhe getrieben werden.

Die Friedhofsverwaltung der Ev. Kirchengemeinde Geilenkirchen, den 03.07.2018

 
   

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

10.07.2018



© 2018, Evangelische Kirchengemeinde Geilenkirchen
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.