Losung

für den 30.07.2016

mehr
Service

EKiR.de/Globalisierung

Kein Bild

Die Drucksache zur Globalisierung

Die Drucksache 2 für die Landessynode 2008 "Vorlage der Kirchenleitung an die Landessynode Wirtschaften für das Leben. Stellungnahme zur Wirtschaftlichen Globalisierung und ihren Herausforderungen für die Kirchen"
mehr
Kein Bild

„Economy in the Service of Life“

English Translation of the "Memorandum on Economic Globalisation and its Challenges to the Churches" of the Evangelical Church of the Rhineland
mehr
Artikelbild

Leitfaden zu ökofairem Einkauf

Ökologische, sozial fair hergestellte Produkte bei der kirchlichen Arbeit zu verwenden, ist möglich und auch bezahlbar. Das zeigt der Leitfaden „Effizient wirtschaften, aber kein Sparen an der falschen Stelle!“
mehr
Artikelbild

Wenn es Sonne satt gibt

Solaranlagen für Entwicklungsländer: Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) fördert den Erfahrungsaustausch über Technologietransfer in Länder des Südens aus Klimaschutzgründen.
mehr
Artikelbild

Kleine Schritte mit großem Gewinn

Ethisch saubere Rücklagen, Naturstrom, schadstoffarme Dienstwagen, faire Materialbeschaffung, Protest gegen Flüchtlingsdrama: Superintendent Jens Sannig über vorbildliche Aktivitäten in Sachen Globalisierung.
mehr
Artikelbild

Gemeinde und Welthorizont – der Ernstfall des Glaubens

Landeskirchenrätin Christine Busch: Vortrag zur Kreissynode Duisburg am 7. November 2009
mehr
Artikelbild

Zugang für eilige Leserinnen und Leser

Die Broschüre "für eilige Leserinnen und Leser" bietet eine Einführung in den Beschluss zum Thema "Wirtschaften für das Leben". Dieser programmatische Beschluss wird beleuchtet und eingeordnet. Skizziert wird auch die begonnene Weiterarbeit.
mehr
Artikelbild

Textheft und Arbeitshilfe "Wirtschaften für das Leben"

Die Ergebnisse der Landessynode 2008 sind nun in einem Textheft zusammen gefasst. "Wirtschaften für das Leben" lautet das Heft - identisch dem Titel der Stellungnahme der Landessynode zur wirtschaftlichen Globalisierung und ihren Herausforderungen.
mehr
Artikelbild

Schweigen ist Sünde, Handeln ist Pflicht

Als ein "verbindliches Zeichen der Weggemeinschaft an die Partnerkirchen im Süden" hat Kirchenrätin Christine Busch die Vorlage zur Globalisierung bezeichnet, die die Landessynode 2008 nach langer Vorbereitung beschlossen hat.
mehr
Artikelbild

Zeugen, nicht Zuschauer!

Über die Zeit der Gnade und die Frage nach dem „Jetzt“ hat Prof. Mark Burrows (UCC) die erste Bibelandacht der Landessynode 2008 gehalten.
mehr
Artikelbild

Von Glaube in Zeiten der Globalisierung

Der frühere Generalsekretär des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK), Prof. Dr. Konrad Raiser, hat vor der Landessynode 2008 dazu aufgerufen, die Wirtschaft in den Dienst des menschlichen Lebens, der Gemeinschaft und der Natur zu stellen.
mehr
Artikelbild

Vom Traum der Entgrenzung

Die Menschen werden immer älter, die Lebensbedingungen verbessern sich – das eigentliche Problem der Globalisierung sei der uralte Traum nach Entgrenzung und nicht ihre Folgen, so Prof. Dr. Miegel auf der Landessynode 2008.
mehr
Artikelbild

Materialien zum Thema Globalisierung

Als "Herausforderung, die alle Ebenen von Politik und Gesellschaft tangiert, auch die Kirche", hat Präses Nikolaus Schneider die Globalisierung bezeichnet. Dabei habe die Kirche die globale Kooperation ja längst erprobt.
mehr
 


© 2015, Globalisierung - Evangelische Kirche im Rheinland – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung