Newsletter abonnieren!

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben. Das geht am besten mit unserem Newsletter, den wir etwa alle drei Monate verschicken. Wir freuen uns, wenn Sie sich unserem Netzwerk anschliessen!

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

Worüber wir gerade nachdenken …

glaubensreich

Im glaubensreich-Prozess fragen wir nach der Zukunft der Kirche in geistlicher Hinsicht (Kommunikation des Glaubens). Ausgehend von der Vergegenwärtigung der eigenen Berufung im Licht der Gegenwart Gottes sollen Herausforderungen wahrgenommen und Ideen generiert werden, die dann in Projekten konkretisiert und schließlich in der gesellschaftlich-kirchlichen Landschaft implementiert werden. Glaubensreich bietet für diesen Prozess eine organisierte Plattform, die den Teilnehmern die Freiheit gibt, ihre Berufung und ihre Ideen zu entfalten.

Credo - ich glaube. Mein Glauben gehört mir. Ich verantworte meinen Glauben.

In den letzten drei Jahrzehnten hat ein großer Prozess der religiösen Emanzipation stattgefunden. Das „Ich“ ist zum Subjekt seines Glaubens geworden. Der Glaube gehört nicht mehr den Kirchen. „Credo – ich glaube“, so heißt es jetzt. Und die Betonung liegt auf dem „ich“. Subjektwendung und Individualisierung, Pluralisierung und Demokratisierung des religiösen Lebens verändern den sozialen Status der Kirchen in Deutschland von grundauf.

> Alles anzeigen

Über uns

Das Evangelium gehört zu den Menschen. Dafür ist die Kirche da. Ihre Mission ist unser Auftrag. Wir tun das, indem wir Gemeinden, kirchliche Orte und Projekte fördern, Glauben heute lebendig zu kommunizieren, so dass er für Menschen zugänglich wird.

> weitere Informationen

Kalender

Stufen des Lebens KursleiterInnen-Tagung : "Wenn der Wind darüber weht - Texte aus dem 2. und 5. Buch Mose"
Neunkirchen-Seelscheid: Ev. Kirchengemeinde Seelscheid

> Alle anzeigen

Losung für den 24.07.2017

Ich will euch Hirten geben nach meinem Herzen, die euch weiden sollen in Einsicht und Weisheit. Jeremia 3,15

Bringt Bitten und Fürbitten und Dank für alle Menschen vor Gott! Betet für die Regierenden und für alle, die Gewalt haben, damit wir in Ruhe und Frieden leben können, in Ehrfurcht vor Gott und in Rechtschaffenheit. 1.Timotheus 2,1-2

Service

Ein Kind flüstert einem anderen etwas ins Ohr. Foto: juttaschnecke / photocase.com

Beratung

Glaubenskommunikation

Sie fragen sich, wie es Ihnen noch besser gelingen kann, den Glauben zum Ausdruck zu bringen? Sie überlegen, wie Sie in einer Veranstaltung Glaubensthemen gut transportieren können? Sie möchten in Ihrer Gruppe dazu ermutigen, Glauben persönlich zu teilen?

Einerseits ist der Glaube die selbstverständliche Grundlage für das Engagement in Gemeinden. Andererseits fällt es nicht leicht, die persönlichen Überzeugungen und Erfahrungen mit dem Glauben sprachlich auszudrücken. Dabei ist gerade der persönliche Aspekt ermutigend und anregend. Nicht nur für andere – im Sprechen überdenkt man seine eigene Position und sieht diese in einem größeren Zusammenhang.

Auch innerhalb von Kleingruppen oder Gottesdiensten gilt es immer wieder passende Formen zu finden, um Glaubensinhalte verständlich zu machen. Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihr bisheriges Engagement zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Wenn Sie in diesem Bereich Anregung, Übung oder Beratung möchten, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf und beschreiben Sie uns Ihre Anliegen. Wir freuen uns, Ihre Vorhaben kennenzulernen. Je nach Thema und Kapazität klären wir im Team, wie und in welchem Umfang wir Ihnen zur Seite stehen können. Unsere Beratung ist für Gemeinden und Einrichtungen der Evangelischen Kirche im Rheinland kostenlos. Lediglich um die Begleichung einer Fahrtkostenpauschale müssen wir Sie bitten.

Unsere Beratungsmodule:

Beratungsgespräch   Workshop Prozessbegleitung
Einmaliges Beratungsgespräch, ca. 1,5 Stunden, ggf. auch telefonisch Entwicklung und Moderation eines Workshops,
ca. 1,5 bis 4 Stunden
Entwicklung eines Beratungsprozesses mit bis zu fünf Beratungsgesprächen oder Workshops

Ansprechpartner/in: Christoph Nötzel, Martin Kaminski

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

14.02.2014



© 2017, Amt für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung