Newsletter abonnieren!

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben. Das geht am besten mit unserem Newsletter, den wir etwa alle drei Monate verschicken. Wir freuen uns, wenn Sie sich unserem Netzwerk anschliessen!

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:

Worüber wir gerade nachdenken …

glaubensreich

Im glaubensreich-Prozess fragen wir nach der Zukunft der Kirche in geistlicher Hinsicht (Kommunikation des Glaubens). Ausgehend von der Vergegenwärtigung der eigenen Berufung im Licht der Gegenwart Gottes sollen Herausforderungen wahrgenommen und Ideen generiert werden, die dann in Projekten konkretisiert und schließlich in der gesellschaftlich-kirchlichen Landschaft implementiert werden. Glaubensreich bietet für diesen Prozess eine organisierte Plattform, die den Teilnehmern die Freiheit gibt, ihre Berufung und ihre Ideen zu entfalten.

Credo - ich glaube. Mein Glauben gehört mir. Ich verantworte meinen Glauben.

In den letzten drei Jahrzehnten hat ein großer Prozess der religiösen Emanzipation stattgefunden. Das „Ich“ ist zum Subjekt seines Glaubens geworden. Der Glaube gehört nicht mehr den Kirchen. „Credo – ich glaube“, so heißt es jetzt. Und die Betonung liegt auf dem „ich“. Subjektwendung und Individualisierung, Pluralisierung und Demokratisierung des religiösen Lebens verändern den sozialen Status der Kirchen in Deutschland von grundauf.

> Alles anzeigen

Über uns

Das Evangelium gehört zu den Menschen. Dafür ist die Kirche da. Ihre Mission ist unser Auftrag. Wir tun das, indem wir Gemeinden, kirchliche Orte und Projekte fördern, Glauben heute lebendig zu kommunizieren, so dass er für Menschen zugänglich wird.

> weitere Informationen

Kalender

Besuchsdienst-Gesamttagung Christiane Wetzke, gmd
Wuppertal: Evangelisches Tagungszentrum Wuppertal
Stufen des Lebens KursleiterInnen-Tagung : "Wenn der Wind darüber weht - Texte aus dem 2. und 5. Buch Mose"
Neunkirchen-Seelscheid: Ev. Kirchengemeinde Seelscheid

> Alle anzeigen

Losung für den 30.04.2017

Der HERR dachte an uns, als wir unterdrückt waren, denn seine Güte währet ewiglich. Psalm 136,23

Wenn euch der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei. Johannes 8,36

Service

Kinder hocken am Boden und zeichnen auf ein großes Papier. Foto: inkje / photocase.com

Projekte

Kinder begeistern

Sie möchten Kindern und jungen Familien einen Zugang zu Glauben und Gemeinde erschließen? Sie beraten über Fragen kinder- und familienbezogener Gemeindeentwicklung? Sie planen neue Formen der Verkündigung, die Kinder und ihre Familien begeistern? 

„Kinder begeistern“ ist ein gemeinsames Projekt der „Kirche mit Kindern“ und des gmd, entstanden im Jahr der Taufe 2011. Wir entwickeln und erschließen neue Formen der Glaubensvermittlung mit Kindern und beraten in Fragen kinder- und familienbezogener Gemeindeentwicklung. Damit richten wir uns an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Gemeinde. Zur Zeit arbeiten wir an einem Glaubenskurs für Kinder, der im Sommer 2015 erscheinen soll.

Der Glaubensweg eines Menschen beginnt mit der Geburt. Aber immer mehr Kinder werden auf diesem Weg allein gelassen. Eine Herausforderung für Gemeinden. Wo wenn nicht hier sollen Kinder heute den christlichen Glauben kennenlernen? „Kinder begeistern" will Gemeinden darin unterstützen, Kindern und ihren Familien neue Zugänge zu Glauben und Gemeinde zu erschließen. Denn wenn Kinder zuhause nichts mehr vom christlichen Glauben, seinen Inhalten und Lebensformen erfahren können, dann liegt darin eine Aufgabe vor allem der Gemeinden. „Entscheidend für die zukünftige Entwicklung der Kirche ist die Frage, inwieweit es ihr gelingt, den Glauben an die nächste Generation zu vermitteln.” (EKD, Kirche der Freiheit, 2006)

Ansprechpartner: Christoph Nötzel 

GlaubMalBuch

Kinder Zugänge zum Glauben an den Gott der Bibel zu erschließen, dazu bieten die beiden GlaubMal-Bücher in vielfältiger Weise Anregung und praktische Hilfe.

 

Herausgegeben von Christoph Nötzel
in Zusammenarbeit mit Iris Feigel, Uwe Huchthausen und Christiane Zimmermann-Fröb
Gütersloher Verlagshaus, 16,99 €

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

14.02.2014



© 2017, Amt für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung