Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Auf neuen Wegen...

Familienzentrum Die kleinen Strolche

Bewegung und Naturerfahrung auf dem Außengelände sind wichtige Bestandteile der pädagogischen Arbeit.      Foto: Tanja de Maan Bewegung und Naturerfahrung auf dem Außengelände sind wichtige Bestandteile der pädagogischen Arbeit. Foto: Tanja de Maan

Seit Juni 2009 sind wir zertifiziertes "Familienzentrum NRW". Das bedeutet für uns: Wir wirken noch mehr als bisher als Ort der Familienförderung, bündeln Angebote für den Generationenverbund "Familie" und dienen als Kontaktstelle im Stadtteil Styrum.
Weitere Informationen zu unerer Arbeit als Familienzentrum enthält unsere Broschüre (pdf Dokument).

Unsere Kindertageseinrichtung ist für 45 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren konzipiert. Wir betreuen die Kinder in zwei altersgemischten Gruppen.

Adresse
Ev. Familienzentrum "Die kleinen Strolche"
Feldstraße 17, 45476 Mülheim an der Ruhr
Telefon 0208. 401187
familienzentrum-styrum@lukas-mh.de

Träger
Evangelische Lukaskirchengemeinde

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag  7.15 bis 16.15 Uhr

Betreuungszeiten
35 Stunden im Block 7.15 bis 14.15 Uhr - mit kleinem Imbiss
45 Stunden 7.15 bis 16.15 Uhr - mit warmem Mittagessen und Ruhephase

Bürozeiten Familienzentrum
Montag bis Donnerstag 14.30 bis 15.30 Uhr

Anmeldung:
Nach vorheriger telefonischer Vereinbarung findet mit der Leiterin oder der stellvertretenden Leiterin ein persönliches Gespräch statt, in dem der konkrete Bedarf der Familien und die pädagogischen Arbeitsweisen der Kindertageseinrichtung vorgestellt werden.

 

 

So arbeiten wir 

Leitgedanke
Indem wir uns an der Bildungsvereinbarung des Landes NRW orientieren, gewährleisten wir eine ganzheitliche Förderung der Kinder in allen Bildungsbereichen.
Ausgehend von dem Wissen um die eigentliche Erziehungsverantwortung der Eltern lassen wir uns von dem Gedanken leiten, dass Eltern und Kindertageseinrichtung gemeinsam Sorge tragen für das Wohl der Kinder.
Wir fördern individuell die Entwicklung jedes einzelnen Kindes und bieten Eltern Hilfe und Unterstützung in Erziehungs- und Lebensfragen. Darüber hinaus vermitteln wir im Rahmen des Familienzentrums Kontakte zu unseren Kooperationspartnern.
Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an christlichen Werten und wir sehen uns als integralen Baustein der Kirchengemeinde.


"Solange die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln;
Sind sie älter geworden, gib ihnen Flügel." 
 - indisches Sprichwort -

 

Religionspädagogik
Wir verstehen uns als Lernort für religiöse Bildung. In verständlicher Form bieten wir den Kindern die Chance, das Evangelium kennen zu lernen und unterstützen Eltern in der christlichen Erziehung ihrer Kinder.
Jeden ersten Mittwoch im Monat feiern wir gemeinsam mit Eltern und Kindern einen Kindergarten-Gottesdienst. Wir singen christliche Lieder, lernen Gebete, hören biblische Geschichten, begegnen christlichen Symbolen und Bräuchen.
In unserer Einrichtung nehmen kirchliche und traditionelle Feste wie Ostern, Pfingsten, Erntedank, St. Martin und Weihnachten einen besonderen Stellenwert ein.

Interkulturelle Erziehung
Religiöse und kulturelle Verschiedenheiten kommen da zur Sprache, wo sie den Lebensalltag der Kinder berühren. Ziel ist es, Vorurteile zu verhindern und den Blick für die Welt zu öffnen.

Sprachförderung
Viermal wöchentlich findet gruppenübergreifend eine gezielte Sprachförderung statt.
Wir fördern systematisch Kinder mit Migrationshintergrund und Kinder mit sprachlichen Auffälligkeiten.

Bewegung
Täglich bieten wir angeleitete Bewegungsbaustellen im Bewegungsraum an. Die fest installierte Bewegungsbaustelle bietet den Kindern die Möglichkeit, körperlich aktiv zu sein und ihren ausgeprägten Bewegungsdrang auszuleben.
Das großzügige Außengelände mit Vogelnestschaukel, Rutsch- und Kletteranlage kann als freier Bewegungsraum ebenfalls täglich genutzt werden.

 

 

Der Tast- und Sinnespfad ist äußerst vielseitig. Er stärkt Konzentration, Selbstvertrauen und soziale Kompetenz.       Foto: Tanja de Maan Der Tast- und Sinnespfad ist äußerst vielseitig. Er stärkt Konzentration, Selbstvertrauen und soziale Kompetenz. Foto: Tanja de Maan

Spielen und gestalten
Unser Haus ist so gestaltet, dass sich Kinder darin wohl fühlen. Die Räume sind in Spielbereiche aufgeteilt, die anregend wirken, zum Verweilen und Spielen einladen, die Kreativiät fördern und auffordern aktiv zu werden:
Spielteppiche/Spieltische - Kuschelecken, Lesesofas - Puppenecken - Indoor-Sandkasten - Bauteppiche - Mal- und Bastelbereiche

Musik und Rhythmik
Spielerisches Erlernen von Liedern, Singspielen, und der Umgang mit Orff-Instrumenten gehören zum festen Bestandteil unserer Arbeit.

Natur und kulturelle Umwelt

  • Naturerfahrung im Stadtteil (Exkursionen, Experimente, Beobachtungen usw.)
  • Waldtage im Witthausbusch
  • Naturerfahrung auf unserem Außengelände: In dem für die Kinder angelegten kleinen Garten wird gejätet, gepflanzt, gegossen und geerntet.

Gesunde Ernährung
Wir legen Wert auf gesunde Ernährung und beteiligen uns für achtzehn Monate am Projekt "Prima Leben". Hier stehen gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung im Vordergrund.
Die Tageskinder bekommen täglich eine warme Mahlzeit. Das Mittagessen wird von einem Catering Service frisch geliefert. Preis: zurzeit 2,80 Euro.
Den ganzen Tag über bieten wir in jeder Gruppe frisches Obst an, das von den Eltern mitgebracht und reihum finanziert wird.

Besondere Aktionen/Feste

  • Monatliche Eltern-Kind-Aktionen
  • Ausflüge mit Eltern und Kindern
  • Kindergarten- und Gemeindefeste
  • Martinsmarkt mit Gottesdienst und Laternenumzug
  • Der Nikolaus besucht die KiTa

Schulstrolche - Vorbereitung auf die Schule
Die Schulstrolche werden im letzten Kindergartenjahr besonders gefördert. Gemeinsam besuchen wir Feuerwehr, Bäckerei, Flughafen, Haus Ruhrnatur, Polizeiwache, Museum und vieles mehr.

Angebote für Eltern

  • Monatliche Elternnachmittage zur Unterstützung der Erziehungskompetenz
  • Elterncafé
  • Hospitationen
  • Eltern-Kind-Aktionen

Kooperationspartner

  • Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis an der Ruhr
  • Ev. Beratungsstelle für Erziehungs- Ehe- und Lebensfragen
  • Ev. Familienbildungsstätte Mülheim an der Ruhr
  • Qualifizierte Kindertagespflege in Mülheim an der Ruhr e.V.
  • Servicestelle für Betreuungsangebote
  • Behandlungszentrum für Kinder
  • Amt für Kinder Jugend und Schule
  • Gesundheitsamt
  • benachbarte Grundschulen (Augustastraße und Zastrowstraße)
  • Regionale Arbeitsstelle für Förderung von Zuwanderfamilien (RAA)
  • Sozialagentur Styrum
  • Sozialbüro Styrum
  • Kinderarzt
  • Vereine wie CVJM Styrum, Sportvereine, Nachbarschaftsverein

Handreichung für Eltern und Interessierte zum Download (pdf-Datei, 317 KB)

 

 



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung