Augenblick bitte
Augenblick bitte

Rundbrief "Augenblick bitte!" April 2017 (Veranstaltungen in Gemeinden) sowie die Ausgaben der vergangenen Monate.

mehr
Losung

für den 28.05.2017

HERR, du siehst es ja, denn du schaust das Elend und den Jammer; es steht in deinen Händen.

Psalm 10,14

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Auch eine Begegnung mit Präses Manfred Rekowski (r.) in Wuppertal gehört zum Programm des Besuchs der 'Next Generation' aus der US-Partnerkirche UCC. Auch eine Begegnung mit Präses Manfred Rekowski (r.) in Wuppertal gehört zum Programm des Besuchs der "Next Generation" aus der US-Partnerkirche UCC.

Kirchengemeinschaft

Next Generation fragt nach der Zukunft der Kirche

God is still speaking. Gott spricht noch. Das Motto der United Church of Christ (UCC) in den USA spricht sich gerade wieder hierzulande neu herum: Eine Delegation von zwölf US-Amerikanerinnen und -Amerikanern besucht anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 u.a. die Evangelischen Kirche im Rheinland.

Im Projekt „Next generation“ treffen überwiegend Pfarrerinnen und Pfarrer der jungen Generation mit ebensolchen aus dem Westen und Osten Deutschlands zusammen - auch die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz ist Besuchsziel. Auch Menschen anderer Professionen sind Gesprächspartner, um über die Zukunft der protestantischen Kirchen diesseits wie jenseits des Ozeans zu sprechen.

Präses Manfred Rekowski unterstrich  in einem Gespräch nach dem Besuch der Ausstellung zur Barmer Theologischen Erklärung in Barmen-Gemarke den Gedanken, dass das Bekenntnis zu Jesus Christus bei allen gesellschaftlichen Herausforderungen und Veränderungsprozessen  für die Kirche der springende Punkt bleibt, wenn sie sich öffentlich äußert.

Ausbremsen beklagt

Für Chelsey Wirth, eine junge Frau in Leitungsverantwortung in ihrer Gemeinde aus der Penn Central Conference, werden soziale Probleme wie Obdachlosigkeit oder von Flüchtlingen nicht gelöst, wenn man nicht konkret handelt.

Eric Koepnick, junger Pfarrer aus der Wisconsin Conference, klagt: „Die guten Ideen junger Pastoren werden oft von der älteren Generation ausgebremst. Das müssen wir ändern, wenn die Kirche weiterhin relevant sein will.“

Austausch zwischen den Generation nötig

Lernen von den älteren Generationen wie den Theologen, die in kritischer Zeit 1934 die Barmer Theologische Erklärung verfasst haben, ist wichtig. Daher wird auch der Austausch zwischen den Generationen wertgeschätzt. Doch zurzeit fänden die Menschen in den Gemeinden nur schwer zu einer gemeinsamen Stimme. Zwischen den Generationen, aber auch an Donald Trump scheiden sich die Geister.

Margott Pickett, gestandene Pfarrerin der Southern Conference, sagt: “Ich finde es interessant, dass die jungen Pfarrerinnen und Pfarrerin in den unierten Kirchen der USA und Deutschland ähnliche Herausforderungen benennen. Die Partnerschaft ist sehr wichtig für sie, um sich nicht allein, sondern gestärkt zu fühlen bei ihrer Suche nach neuen Wegen, Kirche zu sein.“

Weiter gehts mit den Diskussionen - auf dem Kirchentag in Berlin.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / 26.05.2017



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.

27.10.2010



© 2017, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung