Diakonisches Werk
Diakonisches Werk mehr
Termine

Veranstaltungen in der Übersicht: Sie sind herzlich eingeladen!

mehr
Kirchenmusik
Kirchenmusik

Musik(er)leben im Kirchenkreis 

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.06.2018

Um deines Namens willen verwirf uns nicht! Lass den Thron deiner Herrlichkeit nicht verspottet werden!

Jeremia 14,21

Schon bei den vorherigen Netzwerktreffen wurde intensiv darüber beraten, wie Kirche und Gemeinde gestaltet werden können. Schon bei den vorherigen Netzwerktreffen wurde intensiv darüber beraten, wie Kirche und Gemeinde gestaltet werden können

Barcamp glaubensreich

„Weniger verwalten, mehr gestalten“

Ist Kirche eine wichtige gesellschaftliche Akteurin? Das ist eine Frage, mit der Presbyterin Katja Königstein zum Barcamp glaubensreich fährt. Auf der Veranstaltung am 30. Juni in Köln bestimmen die Teilnehmenden selbst die Inhalte und bringenThemen, Vorhaben und Ideen ein, wie Gemeinde und Kirche neu gedacht werden können.

Katja Königstein Katja Königstein

Frau Königstein, Sie fahren am 30. Juni zum Barcamp glaubensreich nach Köln. Was erwarten Sie vom Treffen?

Als bekennender Barcamp-Fan erwarte ich:  Interessante Menschen kennenzulernen, spannende Gespräche zu führen und neue Inspirationen „einzuatmen“.

Wo sehen Sie Handlungsbedarf in Ihrer Kirche?

Ich vermisse Visionen. In kirchlichen Strukturen verwalten wir zu viel und gestalten zu wenig. Außerdem verhalten sich nach meiner Erfahrung viele Christinnen und Christen im alltäglichen Leben eher defensiv.  Außerhalb der Kirchengemeinden ist Glaube und Religion kein „angesagtes“ Thema. Ich wünsche mir einen offenen Austausch in einer multikulturellen Gesellschaft – und keinesfalls missionarisches Reden. Von meiner  Kirche wünsche ich mir dafür Rückendeckung: Inspirations-Angebote – wie ein Barcamp – und selbstbewusste Einmischung in den gesellschaftlichen Diskurs.

Welche Fragen und Ideen bringen Sie mit nach Köln?

Ist die Kirche noch ein wirklich wichtiger gesellschaftlicher Akteur? Wenn ja – wie können und wollen wir diese Gestaltungskraft nutzen? Wenn nein – wer oder was ist  an die Stelle der Kirche getreten und welche Konsequenzen hat das für uns als Christenmenschen? Und dann noch eine ganz persönliche Frage: Wo und wie finde ich immer neue Quellen der Kraft.

Katja Königstein ist Presbyterin und Lektorin in der Evangelischen Kirchengemeinde Ehrang bei Trier. Beruflich berät sie Unternehmen rund um die Themen „Webinare“, „Online-Seminare“ und „virtuelle Teams“.

Das Barcamp glaubensreich findet am 30. Juni 2018, 10.30 bis 15 Uhr, in der Trinitatiskirche Köln statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung wird koordiniert vom Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung der Evangelischen Kirche im Rheinland. Weitere Infos hier 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / wb, Fotos: Archiv/Anna Siggelkow, privat / 18.06.2018



© 2018, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


© 2018, Evangelischer Kirchenkreis Lennep
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung