Losung

für den 28.03.2020

Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.

Psalm 147,11

Service

Spenden

Kein Gottesdienst - keine Kollekte? Das muss nicht sein

Wenn Kirchen und Gemeindehäuser in der Corona-Krise geschlossen bleiben, entfällt auch die Möglichkeit, durch die Kollekte im Gottesdienst an Menschen und Gemeinschaften zu denken, die auf Unterstützung angewiesen sind.

Die Evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd hat deshalb beschlossen, aus ihren Mitteln für diakonische Aufgaben je 200 Euro für jedes Projekt zu geben, für das bis zum 19. April in den Gottesdiensten der Gemeinde gesammelt worden wäre. Davon profitieren die Evangelischen Studierendengemeinden ebenso wie Müllsammler in Indien und die Flüchtlingsarbeit vor Ort. Insgesamt stellt die Gemeinde 1600 Euro zur Verfügung. Wer die Aktion mit einer Spende unterstützen möchte, kann seinen Beitrag überweisen. Alle Spenderinnen und Spender erhalten eine entsprechende Bescheinigung.

Wenn der Klingelbeutel online geht
Landeskirchenweit kann überdies jederzeit auch der sogenannte Online-Klingelbeutel befüllt werden. Die Abwicklung läuft über das Spendenportal der Bank für Kirche und Diakonie.    

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de/red / 19.03.2020



© 2020, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland – Pastorale Dienste
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung