Losung für den 24.10.2018

Wie kann ein Mensch sich Götter machen? Jeremia 16,20

Seht zu, dass euch niemand einfange durch die Philosophie und leeren Trug, die der Überlieferung der Menschen und den Elementen der Welt folgen und nicht Christus. Kolosser 2,8

Service
Presbyteriumswahl

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt für die Presbyteriumswahl sind die Mitglieder einer Kirchengemeinde, die am Wahltag konfirmiert oder mindestens 16 Jahre alt sind und die im Wahlverzeichnis eingetragen sind.

Die Wahlberechtigten müssen bis zum Ende der Auslegungsfrist des Wahlverzeichnisses ihren Hauptwohnsitz in der Kirchengemeinde haben. Die Zugehörigkeit zur Kirchengemeinde ist nicht an die deutsche Staatsbürgerschaft gebunden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu / 07.04.2011



© 2016, Presbyteriumswahlen - Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung