Losung

für den 14.11.2018

Träufelt, ihr Himmel, von oben, und ihr Wolken, regnet Gerechtigkeit! Die Erde tue sich auf und bringe Heil, und Gerechtigkeit wachse mit auf! Ich, der HERR, habe es geschaffen.

Jesaja 45,8

Jahresprogramm
Jahresprogramm

Download

mehr
Bibliothek
Bibliothek

Online-Recherche.

mehr
Filme online!
Filme online!

Medienportal PTI Bonn

mehr
Materialien
Materialien

Zugang + Download

mehr
RPI-Virtuell
RPI-Virtuell

Portal zu RU EKD

mehr
Service

Medienpädagogik

Kurzfilmtage im PTI 2018

Die diesjährigen Kurzfilmtage finden vom 23.-25. November 2018 zum Thema GLÜCK statt.

© Manuel Klavers © Manuel Klavers

Die inzwischen 15. Kurzfilmtage im PTI Bonn werden wieder in dem bewährten Tagungsformat angeboten. Die Animations- und Kurzspielfilme der Filmnacht bieten eine Vielzahl von Impulsen für den Religionsunterricht aller Schulformen und -stufen sowie für die Konfirmanden-, Jugend- und Erwachsenenarbeit.
Wie in jedem Jahr wählen wir am Freitag gegen Mitternacht den „besten Kurzfilm“ und stellen danach im „midnight special“ ein Programm aus unserem PTI-Kurzfilm-Fundus zusammen.
Mit den eingeladenen Regisseuren und Fachreferenten verfolgen wir die filmästhetischen und theologischen Spuren dieser Filme und entwickeln in Workshops Perspektiven für den Unterricht und die Gemeindearbeit.

GLÜCK - offen oder insgeheim hoffen wir alle auf einen glücklichen Ausgang, auf ein happy end, schwelgen gern in schönen Bildern der Natur, der Liebe und des gelingenden Lebens. Doch schon seit unserem ersten Atemzug wissen wir, dass das Leben Anstrengung erfordert und uns oft lange warten lässt, bis das Ersehnte eintrifft. Die Freude ist dann umso größer, allerdings oft nur kurz. Mithilfe der Erinnerung können wir unsere Glückserfahrungen aber in die Gegenwart verlängern und in die Zukunft projizieren – und uns bereit machen für etwas, was wir letztlich nicht im Griff haben, das uns unscheinbar oder mit Macht erfasst.

Andreas Mertin, vielen bekannt durch seine faszinierenden kunst- und medienpädagogischen Vorträge und Publikationen, wird uns in unser diesjähriges Thema einführen, indem er es von der Theologie der Kurzfilme her entwickelt.

Diese Wahrnehmungen wollen wir im Gespräch mit den jungen Filmemachern Manuel Klavers, einem Youtuber, und Michael Ciesielski, Student der Hochschule für Fernsehen und Film München, sowie in der Analyse ihrer Filme „Für Emma für Uns“ und „Kleinheim“ weiterführen.

Erstmalig in diesem Jahr – ein Langfilm am 2. Abend mit dem Titel „Lucky“. Vielleicht ja Ausdruck der Hoffnung, dass das Glück möglichst lange dauern möge… Und letztmalig: Dozent K. Peter Henn, dem wir ein Füllhorn Glück fürs weitere Leben wünschen!

Wir freuen uns auf viele inspirierende und engagierte Gespräche und wünschen Ihnen allen glückliche und ergebnisreiche Stunden!

Das Tagungsteam

Direktor Prof. Dr. Gotthard Fermor - E-Mail
Dozent Klaus P. Henn - E-Mail
Leiterin der Bibliothek/Mediothek & Medienportal Astrid Weber - E-Mail

Die Teilnahmegebühr beträgt 60,00 €.
Ihre Anmeldung richten Sie bitte schriftlich bis zum 4. November 2018 an Thorgit Stephan - E-Mail

 



© 2018, Pädagogisch Theologisches Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland - PTI
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung