Losung

für den 20.07.2018

Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.

Sacharja 13,9

Jahresprogramm
Jahresprogramm

Download

mehr
Bibliothek
Bibliothek

Online-Recherche.

mehr
Filme online!
Filme online!

Medienportal PTI Bonn

mehr
Materialien
Materialien

Zugang + Download

mehr
RPI-Virtuell
RPI-Virtuell

Portal zu RU EKD

mehr
Service

Arbeitsbereiche

Gymnasium (Sekundarstufe II/I)

1. Ansprechpartner

Prof. Dr. Ulrike Baumann

Tel.: 0228 95 23 112
E-Mail an Prof. Dr. Ulrike Baumann

Sekretariat: 0228 95 23 106
E-Mail an Frau Gabriele Grube

Im PTI bin ich zuständig für den Religionsunterricht an Gymnasien und der gymnasialen Oberstufe der Gesamtschulen sowie für die Aus- und Fortbildung von Religionslehrerinnen und Religionslehrern in diesem Bereich. Außerdem führe ich Vokationstagungen durch. In diesem Zusammenhang bemühe ich mich, Lehrerinnen und Lehrer in ihren persönlichen Bildungsanliegen und in ihrer theologisch-religionspädagogischen Kompetenz zu unterstützen. Es geht mir um einen Religionsunterricht, der offen evangelisch ist. Im ökumenischen und interreligiösen Diskurs in religionspädagogischer Verantwortung gilt es, Gemeinsamkeiten zu stärken und Unterschieden gerecht zu werden.   

Aufgewachsen bin ich in Duisburg-Hamborn, und ich habe Evangelische Theologie und Erziehungswissenschaft in Wuppertal und Tübingen studiert. Das Studium habe ich mit den theologischen Examina und der Promotion in Pädagogik abgeschlossen. Seit dieser Zeit habe ich immer wieder auch in bildungspolitischen Gremien unserer Landeskirche und der EKD mitgearbeitet.  

Ich nehme eine Honorarprofessur für das Fach evangelische Religionspädagogik an der Universität Koblenz – Landau (Campus Koblenz) wahr. Durch meine Tätigkeit versuche ich, eine Brücke zu schlagen zwischen der Religionspädagogik als wissenschaftlicher Disziplin und den konkreten Erfordernissen der Unterrichtspraxis. Dabei beschäftigt mich in besonderer Weise die didaktische Berücksichtigung religiöser Fragen, die Jugendliche – Mädchen und Jungen – in unserer pluralen Gesellschaft heute stellen

 

 

 



© 2018, Pädagogisch Theologisches Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland - PTI
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung