Losung

für den 20.07.2018

Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.

Sacharja 13,9

Jahresprogramm
Jahresprogramm

Download

mehr
Bibliothek
Bibliothek

Online-Recherche.

mehr
Filme online!
Filme online!

Medienportal PTI Bonn

mehr
Materialien
Materialien

Zugang + Download

mehr
RPI-Virtuell
RPI-Virtuell

Portal zu RU EKD

mehr
Service

Arbeitsbereiche

Inklusive Gemeindearbeit

Der Arbeitsbereich Inklusive Gemeindearbeit fördert die Beteiligung von Menschen, die als Menschen mit Behinderung angesehen werden, in allen kirchlichen Arbeitsfeldern. Mit unseren Fortbildungen unterstützen wir alle, die an ihren jeweiligen kirchlichen Orten eine inklusive Kultur entwickeln wollen. Und wir halten Angebote für diejenigen bereit, die in Einrichtungen der Behindertenhilfe arbeiten.
Für Beratungen außerhalb unseres Programms stehen wir gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auch über Themenvorschläge und Kooperationswünsche. Gemeinsame Veranstaltungen wollen allerdings langfristig geplant sein, deshalb bitte am besten kurz entschlossen anfragen.

Sabine Ahrens Sabine Ahrens

 

Frau Landespfarrerin Sabine Ahrens
befindet sich bis zum 28.02.2019 im Sabbatjahr.

Leitung des Arbeitsbereichs:
Prof. Dr. Gotthard Fermor

Tel: 0228-9523-113,
Email an Herrn Prof. Dr. Gotthard Fermor

Sekretariat:
Katrin Arnold
Tel: 0228-9523-123,
Email an Frau Katrin Arnold

Wenn Sie den Arbeitsbereich Inklusion erreichen möchten, nutzen Sie bitte weiterhin die bekannte Mailadresse von Sabine Ahrens: sabine.ahrens@pti.ekir.de. Der Arbeitsbereich wird fachlich begleitet von Frau Ingrid König, die Ihre Mail gerne beantwortet bzw. sich bei Ihnen meldet. Natürlich können Sie auch alle Anfragen über das Sekretariat des Arbeitsbereiches stellen.

 

 

 

 

 

Auch für Menschen, die Assistenz benötigen, ist es möglich, an unseren inklusiven Veranstaltungen teilzunehmen. Wir bitten, den Bedarf rechtzeitig im Vorfeld mit uns abzusprechen.

Interessierte Menschen, die bereit sind, während einzelner Seminare die nötigen Assistenzdienste zu leisten und im Sinne eines inklusiven Angebotes als (nicht zahlende) Teilnehmende bei den Seminaren anwesend zu sein, sind gesucht und herzlich willkommen. Die Teilnahme an unseren inklusiven Angeboten ist eine gute Form der Fortbildung für alle, die an der Bildungsarbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung interessiert sind.

Sonderurlaub:
Das PTI ist ein Fort- und Weiterbildungsinstitut der EKiR. Bitte prüfen Sie mit Ihrem Arbeitgeber, ob Sonderurlaub gewährt werden kann. Eine Bescheinigung schicken wir auf Anforderung gerne zu.



© 2018, Pädagogisch Theologisches Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland - PTI
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung