Losung

für den 27.11.2020

Herr, vor dir liegt all mein Sehnen, und mein Seufzen ist dir nicht verborgen.

Psalm 38,10

Morgengebet
Morgengebet

Dienstags 9 Uhr

mehr
Jahresprogramm
Jahresprogramm

Download

mehr
Bibliothek
Bibliothek

Online-Recherche.

mehr
Filme online!
Filme online!

Medienportal PTI Bonn

mehr
Materialien
Materialien

Zugang + Download

mehr
RPI-Virtuell
RPI-Virtuell

Portal zu RU EKD

mehr
Service

KA-Aktuell

Konfirmand*innen auf dem Kirchentag


Premiere auf dem 32. Kirchentag in Bremen: Ein Konfirmand*innen-Tag! Und eine große Auswahl an Informationen rund um die Arbeit der Landeskirche. Dabei sind wir auf jedem Kirchentag. Wir sehen uns.

 

Werkstatt Konfirmandenarbeit

Wie auf jedem der letzten Kirchentage gab es im Markt der Möglichkeiten einen Stand zur Konfirmandenarbeit. Die Institute der Landeskirchen waren präsent und standen für Tipps, Informationen und Gespräche bereit. Besonderes Interesse fanden die Ergebnisse der bundesweiten Studie zur Konfirmandenarbeit, bei der 11.000 KonfirmandInnen und etwa 8.000 PfarrerInnen, MitarbeiterInnen und Eltern befragt wurden, was Ihnen die Konfirmandenarbeit bedeutet. Weitere Infos dazu unter www.konfirmandenarbeit.eu

Konfitag

Seit dem Kirchentag in Bremen gibt es die Konfitage auf jedem Kirchentag. Mal findet dieses Event für alle Konfis an einem Tag statt, mal integriert ins Zentrum Jugend an allen Tagen. So haben auf dem Kirchentag in Dortmund 2019 insgesamt 3000 Konfis die drei Konfitage besucht und wurden von über 30 Teamern aktiv begleitet. Um 10 Uhr Morgens gab es eine von den Teamern gestaltet Begrüßung. Dann konnten die Konfis mit einem Actoinbound das Zentrum Jugend entdecken, auf das Baumhaus klettern, Workshops besuchen, die Containerkirche entdecken, singen, beten und sich treiben lassen. Um 16 Uhr gab es mit einem Jugendgottesdienst einen Abschluss im Hauptzelt.Der Tag endete wie viele Konfistunden mit Vater Unser und Segen.

Für die einen war es eine normale Kirchentagsveranstaltung für die anderen die größte Konfistunde der Welt.



© 2020, Pädagogisch Theologisches Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland - PTI
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung