Losung

für den 20.10.2021

Der HERR sprach: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf.

1.Mose 8,21

Morgengebet
Morgengebet

Dienstags 9 Uhr

mehr
Jahresprogramm
Jahresprogramm

Download

mehr
Bibliothek
Bibliothek

Online-Recherche.

mehr
Filme online!
Filme online!

Medienportal PTI Bonn

mehr
Materialien
Materialien

Zugang + Download

mehr
RPI-Virtuell
RPI-Virtuell

Portal zu RU EKD

mehr
Service

Schulseelsorge

Mobil(en) Raum für die Seelsorge schaffen

 - ein ökumenisches Bauwagenprojekt für den Schulhof
 

zum vergrößern auf das Bild klicken Lupezum vergrößern auf das Bild klicken

Kirche auf den Schulhof - Mobile Ruhe im Bauwagen

Über den fertig eingerichteten Schul-Bauwagen freuten sich mit ihnen Thomas Bruns (Pastoralreferent in der Schulpastoral des Erzbistums Köln), Landespfarrerin Sabine Lindemeyer, Leiterin der Fachstelle für Schulseelsorge in der EKiR, Superintendent Markus Zimmermann (Kirchenkreis Köln-Nord), Thomas vom Scheidt (Schulreferent im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region), Benjamin Bizer, evangelischer Religionslehrer und Schulseelsorger und Jutta Reinke-Winkhold (katholische Religionslehrerin und Beauftragte für Schulpastoral)

6. August 2019/
Text: Claudia Keller
Foto(s): Claudia Keller

zum Artikel https://www.kirche-koeln.de/kirche-auf-dem-schulhof-mobile-ruhe-im-bauwagen/

Kölner Stadtanzeiger vom 13.2.2019 Kölner Stadtanzeiger vom 13.2.2019

Beistand im Bauwagen - Kölner Stadtanzeiger vom 13.2.2019

Ein gelungenes Praxisbeispiel von Schulseelsorge und Schulpastoral ging am 12. Februar 2019 am Ernst-Mach-Gymnasium in Hürth an den Start: Ein moblier Seelsorgeraum. Er soll den Schülerinnen und Schülern sowie allen, die am EMG arbeiten zur Verfügung stehen, um Ruhe zu tanken, runterzukommen und eine Auszeit zu nehmen vom Schulalltag. Benjamin Bizer (Lehrer und Schulseelsorger), und seine Kollegin Jutta Reinke-Winkhold (Lehrerin und Mitarbeiterin in der Schulpastoral) haben den Bauwagen mit viel Liebe und Einsatz auf den Weg gebracht, mit Sturheit allen Widerständen getrotzt und mit viel Durchsetzungskraft und Engagement bis zur Einweihung begleitet. Nun steht er auf dem Schulhof und wird während der Umbauarbeiten an der Schule als "Baustille" einen Kontrapunkt zur Baustelle bilden. Danach wird er wohl  zu einer festen Institution geworden sein und weiterhin verläßlich für eine seelsorgliche Schulkultur am EMG stehen.

 



© 2021, Pädagogisch Theologisches Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland - PTI
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung