Losung

für den 21.10.2021

Rut sprach: 

Bedränge mich nicht, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.

Rut 1,16

Morgengebet
Morgengebet

Dienstags 9 Uhr

mehr
Jahresprogramm
Jahresprogramm

Download

mehr
Bibliothek
Bibliothek

Online-Recherche.

mehr
Filme online!
Filme online!

Medienportal PTI Bonn

mehr
Materialien
Materialien

Zugang + Download

mehr
RPI-Virtuell
RPI-Virtuell

Portal zu RU EKD

mehr
Service

Schulseelsorge

Qualifizierung Schulseelsorge 2022/23 – Langzeitfortbildung

https://pixabay.com/Anemone123 https://pixabay.com/Anemone123

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Qualifizierungskurs 2020/21 kurz nach dem Start unterbrochen werden und wird in 2021/22 fortgesetzt, weshalb ein neuer Kurs erst in 2022 angeboten werden kann. Für Interessierte wird am 28.08.2021 von 10:00 bis 16:00 Uhr ein Orientierungstag zur Qualifikation Schulseelsorge 2022/23 angeboten.

Der Qualifizierungskurs führt in sechs Modulen in für die Schulseelsorge hilfreiche Theorien und Methoden ein (z.B. Systemische Beratung und Krisenintervention) und begleitet in Supervisionsgruppen deren Einübung in der Praxis. Vorraussetzung für die Teilnahme sind der Besuch des Orientierungstages zur Qualifizierung Schulseelsorge, der erfolgreiche Durchlauf des Anmeldeferfahrens, das Einverständnis der Schuleitung und die Berietschaft ein eigenes schulseelsogliches Angebot in das psychosoziale Engagement der Schule einzubinden.

Im Kurs erarbeiten Sie sich ein differenziertes Rollenverständnis als Schulseelsorger*in und wie Sie damit in der Schule Ihren Platz finden können. Sie erhalten eine praxisorientierte Einführung in systemisches Arbeiten und Methoden ressourcenorientierter Gesprächsführung und machen sich mit Beratungsthemen von Kindern und Jugendlichen vertraut. Sie loten Vernetzungsmöglichkeiten um die Schule herum aus, z.B. mit der Notfallseelsorge und Beratungsstellen. Sie erarbeiten spirituelle Modelle für Schulalltag und Notfälle. Sie erwerben Grundkenntnisse in Krisenintervention und lernen Formen für Trauerarbeit und ihre gottesdienstliche Gestaltung kennen. Sie machen sich mit dem rechtlichen Rahmen von Schulseelsorge vertraut. Kursbegleitend entwickeln Sie ein schulseelsorgliches Projekt für Ihre Schule (Beispiele für Praxisprojekte undter www.pti-bonn.de/Schulseelsorge). Nach erfolgreichem Abschluss des Qualifizierungskurses erhalten Sie ein EKD-weit gültiges Zertifikat.
 

Leitung:

 

Sabine Lindemeyer, Benjamin Bizer

Supervision:  

Christine Jost, Bonn
Harald Bredt, Düsseldorf

 Referent*innen:  

Gunhild Achenbach (Kirchenrecht/SeelGG)
Martin Autschbach (Trauerkoffer)
Thomas Dobbek  (Ev. Beratungsarbeit)
Frank Ertel, (Suizid und Suizidprävention)
Dr. Karl Federschmidt (interreligiöse Schulfeiern)

Klaus Bilstein (Notfallseelsorge)

Ute Korf (Trauerbegleitung)
Claudia Paul (sexueller Missbrauch)
Holger Pyka (liturgische Präsenz)
Frieder Mann (Achtsamkeitspraxis)
Heike Schneidereit-Mauth (Salutogenese)
Heike Wegener (Kurzgespräch)

Kurstermine:  

15.-17.04., 18.-20.05., 09.-11.09, 04.-06.11.2021 und 13.-15.01.2022

Supervision:  

eine Gruppe im PTI Bonn: 06.03.,24.04., 26.06., 25.09. und 04.12.2021

und die andere Gruppe im Haus der Kirche, Düsseldorf: 24.03., 03.05., 14.06., 26.08., 30.09. und 04.12.2021

 Zielgruppe:   Lehrer*innen für Ev. Religion, Pfarrer*innen im Schuldienst, alle Schulformen
Ort:   PTI Bonn
Kosten:   450,00 € inkl. aller Mahlzeiten und Übernachtungen
Anmeldung:  

Marion Streble,
Telefon: 0228 9523-120, Email an Marion Streble

Hinweis:
feste Gruppe mit begrenzter Teilnehmer*innenzahl

 

 



© 2021, Pädagogisch Theologisches Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland - PTI
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung