Losung

für den 12.12.2019

Gib acht auf deine Füße, wenn du zum Hause Gottes gehst. Und tritt hinzu, um zu hören.

Prediger 4,17

Morgengebet
Morgengebet

Dienstags 9 Uhr

mehr
Jahresprogramm
Jahresprogramm

Download

mehr
Bibliothek
Bibliothek

Online-Recherche.

mehr
Filme online!
Filme online!

Medienportal PTI Bonn

mehr
Materialien
Materialien

Zugang + Download

mehr
RPI-Virtuell
RPI-Virtuell

Portal zu RU EKD

mehr
Service

Dozentin

Sylvia Szepanski-Jansen

geboren am 23. Juli 1957

Einige Lebensstationen und ihre Themen:

Kindheit und Jugend im Westerwald am Rande zum Siegerland:

Meine Neugier auf „die Welt hinter der Welt“ wächst, blüht und gedeiht.

Studium Ev. Theologie in Bonn und Basel:

Die Geschichten des ersten Testaments faszinieren mich besonders und meine Lust am Predigthandwerk entsteht.

Vikariat in Hürth und Hilfsdienst in Siegburg:

Mit Kindern den elementaren Fragen des Lebens und Glaubens nachgehen – diese Liebe begleitet mich bis heute.

Zwölf Jahre Gemeindepfarramt in Homberg/Niederrhein:

Gemeindefrauen sind es, die mich auf die Spur der feministischen Theologie bringen und die Jugendlichen in Konfirmandenarbeit und Hauptschule halten die Frage offen, wie Gott denn in ihrem Alltag Gegenwart werden kann.

Drei Jahre Tätigkeit als Referentin in der Personalabteilung im Landeskirchenamt:

Daran mitarbeiten, Kirchliche Ämter und Strukturen so zu gestalten, dass sie – bei allen Zwängen, die es gibt – heiligen Geist atmen können ist ein schwieriges, aber lohnendes Geschäft.

Seit März 2001 Dozentin im Bereich „Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden“ und seit dem 01.September 2007 auch zuständig für den Elementarbereich.

Die Linien setzen sich fort:

Ø mit Erzieherinnen in Tageseinrichtungen für Kinder und Haupt- und Ehrenamtlichen in der KA Lern- und Lehrerfahrungen im Glauben machen

Ø mit Kolleginnen und Kollegen diese Erfahrungen in Worte und Ideen zur Weitergabe fassen

Ø mit Presbyterien und anderen Verantwortlichen über Gestaltungsräume nachdenken, in denen Kinder und Jugendliche eigenen Glauben entdecken und entfalten können

Ø mit Interessierten nach der Rolle der Geschlechter in Forschung und Lehre fragen und sie für die Praxis des Glaubens nutzbar machen

Begegnung und Prozess, Wertschätzung von Differenz, Freude am Entdecken und eine gewisse Bescheidenheit angesichts der Fülle dessen, was Leben auf unserem Planeten ausmacht, sind für mich wichtige Elemente meiner Arbeit am Institut.

Seit Mitte 2011 bin ich aus dem Bereich Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden ausgeschieden und stehe nun ganz für die Arbeit im Elementarbereich zur Verfügung.

Tel.: 0228 9523-109, eMail: sylvia.szepanski-jansen(a)pti.ekir.de



© 2019, Pädagogisch Theologisches Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland - PTI
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung