SIPCC Bild

international – interkulturell – interreligiös

international – intercultural – interfaith

SIPCC aktuell

Studiengruppe

Die SIPCC Mitgliederversammlung hat am 16. September 2014 einige wichtige Entscheidungen getroffen: neben der Planungsgruppe, die sich mit der Vorbereitung und Durchführung der Aktivitäten von SIPCC beschäftigt, wurde eine Studiengruppe eingesetzt, die diese Aktivitäten reflektiert und Anstöße gibt, sie zu noch kreativer zu gestalten. Au├čerdem wurde auch ein Forschungs-Netzwerk neu gebildet, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, bestimmte Bereiche in interkultureller und interreligiöser Seelsorge zu untersuchen und die Ergebnisse zu publizieren.

Durch diese neuen Gruppen will sich SIPCC gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben noch deutlicher stellen und Beiträge zur Seelsorge in multikulturellen und multireligiösen Kontexten leisten.

Tanzania Branch

Eine weitere Entscheidung war, einen ‘SIPCC Branch Tanzania’ einzurichten. In Zusammenarbeit mit dem CPE-Centre in Moshi, Tansania, das schon über 40 Jahre Ausbildungsarbeit leistet, soll die supervisorische Begleitung der Kurse und auch die Fortbildung von Personen, die einen Kurs absolviert haben durch jährliche Seelsorgewochen gefördert werden.

What’s up

Study Group

On 16 September 2014, SIPCC’s General Assembly voted to set up a new Study Group, in addition to the existing Planning Committee. Its aim is to reflect on the activities that are planned and realized by the Planning Committee, in order to make them even more attractive and inspiring. Second, a research network was established in order to facilitate research and publications on specific areas of intercultural and interfaith pastoral care.

Thus, SIPCC will be better equipped to face actual and future challenges and to contribute to the further development of pastoral care in multicultural and multifaith contexts.

Tanzania Branch

In addition, it was agreed to establish a ‘SIPCC Branch Tanzania’. The CPE-Centre in Moshi, Tanzania, has been active in education and training for over forty years now. SIPCC will provide supervisory support for the courses as well as continued training programs in an annual Week of Pastoral Care.


Krzyżowa

Mi 4. Feb – So 8. Feb 2015
Thema: Anderen Begegnen. Wege gesellschaftlicher Integration durch interkulturelle und interreligiöse Seelsorge

Die Konferenz hat im Zusammenhang mit der Lernpartnerschaft für Lebenslanges Lernen zum allgemeinen Ziel, soziale Integration von Menschen aus verschiedenen Religionen durch interkulturelle und interreligiöse Zusammenarbeit im Bereich von seelsorglicher Beratung in Europa zu fördern.

Gegenseitiges Kennenlernen und der respektvolle und würdigende Umgang mit anderen Menschen, vor allem aus kulturellen und religiösen Minderheiten, werden immer wichtiger. Deshalb hat der Austausch zwischen Muslimen, Juden, Christen, Menschen ohne religiöse Bindungen und Atheisten aus verschiedenen Ländern eine hohe Bedeutung und bildet einen Mehrwert im Kontext Europas.

Der Schwerpunkt der Konferenz ist die gemeinsame Arbeit in sechs feststehenden Gruppen. Sieben Sitzungen von jeweils 90 Minuten sind dafür vorgesehen. Jeweils drei Personen aus verschiedenen Ländern werden aus der Praxis in folgenden Seelsorge- und Beratungsfeldern berichten:

  • Gemeinde
  • Krankenhaus
  • Heime
  • Gefängnis
  • Schule
  • Arbeit mit Migranten

Die Praxis von Seelsorge und Beratung in diesen Arbeitsfeldern mit ihren jeweiligen gesellschaftlichen Kontexten wird dargestellt. Dabei werden interkulturelle und interreligiöse Fragestellungen besonders berücksichtigt. Neben den Präsentatoren werden weitere Mitarbeitende in diesen Feldern und zusätzlich Experten in Bildungsarbeit die dargestellte Praxis reflektieren und gemeinsam Modelle einer integrativen Bildung in interkultureller und interreligiöser Seelsorge für Europa formulieren.

Programm Deutsch (pdf)

Anmeldeformular (MS-Word)

Spotkanie z Innymi. Ścieżegracji społecznej wyznaczane przez duszpasterstwo międzykulturowe i międzyreligijne

Program Polski (pdf)

Zgłoszenie (MS-Word)

logo lebenslanges lernen programm

Krzyżowa

Wed 4 Feb – Sun 8 Feb 2015
Theme: Encountering the Others. Social Integration through Intercultural and Interreligious Care and Counselling

Within the framework of the Lifelong Learning Program, the general aim of the conference is to stimulate the social integration of adherents of different religions, trough intercultural and interfaith cooperation in the area of pastoral care in Europe.

Getting to know each other and respectful social intercourse, specifically with minority groups is becoming more and more important. Therefore, the exchange between Muslims, Jews, Christians, people without religious affiliations and atheists from different countries is of great importance and constitutes an added value in the European context.

The focus of the conference will be working in six fixed groups (about 10 people each). Seven 90- minute sessions are planned for this purpose. In each, three people from different countries will give practical reports from the following areas of care and counselling:

  • Congregation and community
  • Hospital
  • Homes
  • Prison
  • School
  • Work with migrants

The practice of care and counselling in these fields of work and the respective social contexts will be presented. Intercultural and interreligious questions will be given special consideration. Apart from the presenters, other persons working in these fields and also experts in education will reflect on the presented practice and jointly formulate models.

Program (pdf)

Registration Form (MS-Word)

logo lifelong learning programme

27. Internationales Seminar: Wrocław/Breslau (POL)

Do 11. Jun – Mi 17. Jun 2015
Thema: Frieden stiften und Gemeinschaft bilden. Religiöse Quellen interkultureller und interreligiöser Zusammenarbeit

In diesem Seminar wollen wir uns der Frage stellen, welche ‘Quellen’ Religionen haben, Gemeinschaft und Frieden zu schaffen und zu fördern und wie dazu Modelle integrativer Bildung in interkultureller und interreligiöser Seelsorge entwickelt werden können. In Foren, Vorträgen und Diskussionen, in Workshops und Reflexionsgruppen geht es um Gemeinschaftsbildung und Friedensarbeit mit dem konkreten Ziel, Modelle der Bildung in interkultureller und interreligiöser Seelsorge zu erarbeiten und zu formulieren.

Programm (pdf)

logo lebenslanges lernen programm

27. International Seminar: Wrocław/Breslau (POL)

Thu 11 Jun – Wed 17 Jun 2015
Theme: Religious Sources for Building Community and Peace

In 2015 we want to deal with the question of which ‘spiritual sources’ religions, faith communities and other worldviews offer to contribute to community and peace building, an important issue in today’s societies and on a global scale of war and terrorism. The discussions about these issues will be used to develop integrative educational models for intercultural and interreligious care and counselling. We are convinced that integrative education is a means of community and peace building. In forums and lectures we will discuss community building and peace work. The specific aim of workshops and reflection-groups is to integrate these discussions into developing further models of education in intercultural and interfaith pastoral care.

Program (pdf)

logo lifelong learning programme