Losung

für den 22.09.2018

Treu ist Gott und kein Böses an ihm, gerecht und wahrhaftig ist er.

5.Mose 32,4

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Halbjahresprogramm 1.2018 der Evangelischen Erwachsenenbildung

Vorträge, Gesprächskreise, Kabarett, ein Akademietag und vieles mehr

Auch im Jahr 1 nach dem Reformationsjubiläum gibt es wieder zahlreiche Vorträge, Seminare und Gesprächskreise im Rahmen der Evangelischen Erwachsenenbildung. Das Programmheft für das erste Halbjahr ist jetzt erschienen.

Auch das Martin-Luther-Denkmal in Wittenberg ist im Rahmen einer Studienfahrt zu besuchen (Foto: Ines Berger/Bilddatenbank Sachsen-Anhalt) Auch das Martin-Luther-Denkmal in Wittenberg ist im Rahmen einer Studienfahrt zu besuchen (Foto: Ines Berger/Bilddatenbank Sachsen-Anhalt)

Zu Beginn des Jahres 2018 erscheint wieder das Programmheft für die Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Solingen. Darin sind attraktive Angebote des Kirchenkreises und der Gemeinden übersichtlich zusammengefasst: Vorträge, Gesprächskreise, Konzerte, aber auch Veranstaltungen zum Weltgebetstag, ein Akademietag in der Stadtkirche Mitte, ein Glaubensseminar, Kirchenkabarett und eine Studienfahrt auf den Spuren Martin Luthers.

Nach dem Reformationsjahr 2017 gibt es auch im Jahr 2018 Anlässe zum vielfältigen Gedenken - in diesem Jahr allerdings mit herausragenden traurigen Anlässen. Zum 400. Mal jährt sich der Beginn des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648), des bis zum 20. Jahrhundert schrecklichsten und blutigsten Gewaltgeschehens auf europäischem Boden. Die Frage, ob der Ursprung solcher Gewalt fest in der menschlichen Natur verwurzelt ist und aggressive Gewalt gleichsam naturgesetzlich immer wieder zum Ausbruch kommen muss, steht im Mittelpunkt des 2. Solinger Akademietages am 28. April 2018.

Eine schreckliche und mörderische Gewalttat war auch der Brandanschlag auf das Haus der Familie Genc in Solingen am 29. Mai vor genau 25 Jahren. Nicht nur die traurige Erinnerung an diese fremdenfeindliche Tat, sondern auch aktuelle Entwicklungen lassen uns in einem Gesprächsabend am 6. Juni danach fragen, wie es gelingen kann, Konflikte zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen friedlich und konstruktiv zu lösen.

Nicht voller Trauer, aber bis heute umstritten ist dagegen die Bewertung der Entwicklungen, die mit der Jahreszahl „1968“ als Chiffre verbunden sind. Eine der Personen, die in der Folge von „68“ für einen Aufbruch in Theologie und Kirche eingetreten sind, war die Theologin Dorothee Sölle. An ihre Bedeutung erinnert ein Abend am 6. März.

Insgesamt mehr als 50 Einzeltermine umfasst das Angebot auf 20 farbigen Seiten. Das Programmheft für die Termine bis zu den Sommerferien 2018 liegt ab Mitte Februar in den evangelischen Kirchen und Gemeindehäusern aus. Außerdem finden Sie es hier unten auf der Seite zum Download.

 

29.01.2018



© 2018, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung