Losung

für den 15.12.2017

Fürchte dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden.

Jesaja 54,4

Solingen 2017

Im Jahr 2017 feiern wir 500 Jahre Reformation. Darum zeigen wir auf den Seiten etwas von uns: Typisch evangelisch. In Solingen. 2017.

mehr
Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Veranstaltungen und Stadtfeste im September

Kircheneintrittsstelle wird mobil

Der September ist in Solingen ein Monat mit vielen Festen und Veranstaltungen. Bei einigen Anlässen ist auch die Kircheneintrittsstelle mit dabei. Pfarrerin Hammerstaedt-Löhr freut sich auf Gespräche bei diesen Anlässen.

Almuth Hammerstaedt-Löhr ist Pfarrerin an der Solinger Kircheneintrittsstelle. Almuth Hammerstaedt-Löhr ist Pfarrerin an der Solinger Kircheneintrittsstelle.

Der September ist in Solingen traditionell ein besonderer Monat: Zahlreiche Feste und Veranstaltungen locken die Menschen an fast jedem Wochenende in der Klingenstadt nach draußen. Auch in diesem Jahr macht darum die Kircheneintrittsstelle der Evangelischen Kirche in Solingen, die eigentlich ihren festen Ort in der Stadtkirche in der Innenstadt hat,  mobil und zeigt an drei Samstagen Präsenz im Veranstaltungstrubel.

Bereits am kommenden Samstag, 2. September 2017, wird die „mobile Kircheneintrittsstelle“ auf dem „Kirchendürpel“, dem Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs rund um die Stadtkirche Ohligs an der Wittenbergstraße,  geöffnet. Von 14.00 bis 17.00 Uhr steht Pfarrerin Almuth Hammerstaedt-Löhr für Gespräche und Fragen rund um Kirche und Glauben zur Verfügung und kann auf Wunsch auch unkompliziert vor Ort eine Aufnahme in die Evangelische Kirche anbieten. Voraussetzung: Aufnahmewillige müssen bereits früher einmal christlich getauft worden sein, dürfen aber aktuell keiner Kirche mehr angehören.

Ebenfalls Präsenz zeigen will die mobile Kircheneintrittsstelle mit ihren Angeboten beim interkulturellen Fest  „Leben braucht Vielfalt“ am 16. September 2017 auf dem Fronhof. Dort wird Pfarrerin Hammerstaedt-Löhr ebenfalls von 14.00 bis 17.00 Uhr am Stand des Evangelischen Kirchenkreises zu finden sein.

Schließlich wird sie auch am letzten Septembersamstag, 30. September 2017, beim „2. Tag der Solinger Friedhofskultur“ auf dem Parkfriedhof  in Gräfrath, Wuppertaler Straße 173, zugegen sein, dann aber am Vormittag von 12.00 bis 15.00 Uhr.

Almuth Hammerstaedt-Löhr freut sich auf die Begegnungen mit Menschen bei den vielfältigen Anlässen außerhalb. Die Mischung der Veranstaltungen, so die Pfarrerin, passe gut zu ihren Erfahrungen mit Menschen, die wieder oder neu zur Evangelischen Kirche gehören wollten: „Nicht nur der Gedanke an das Ende der eigenen Existenz lässt Menschen über die Zugehörigkeit zur Kirche nachdenken, sondern die Gründe für einen Eintritt sind so bunt wie das Leben.“

 

31.08.2017



© 2017, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung