Losung

für den 20.02.2018

Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige HERR.

Psalm 111,4

Solingen 2017

Im Jahr 2017 feiern wir 500 Jahre Reformation. Darum zeigen wir auf den Seiten etwas von uns: Typisch evangelisch. In Solingen. 2017.

mehr
Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Konzert zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

"Ess is gewen a sumertog"

Der 27. Januar ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Am kommenden Samstag findet darum um 19.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Ohligs ein Konzert mit Texten und Liedern jüdischer Dichter und Komponisten aus dem Ghetto statt.

Roswitha Dasch und Ulrich Raue Roswitha Dasch und Ulrich Raue

„Ess is gewen a sumertog” heißt die Text-Musik-Collage, in der die Wuppertaler Musikerin Roswitha Dasch Zeitzeugenberichte und jiddische Lieder aus dem Ghetto von Wilna eindrucksvoll verknüpft hat. Mehrfach war sie nach Wilna (Vilnuis) gereist, um vor Ort mit Zeitzeugen zu sprechen und historische Hintergrundinformationen zur Geschichte des Ghettos in Erfahrung zu bringen. Anhand von Zeitzeugenberichten, wichtigen historischen Ereignissen und vor allem durch jiddische Lieder kommt den Zuhörenden die Lebenssituation der jüdischen Bevölkerung im Wilnaer Ghetto in den Jahren 1941 bis 1943 auf eine sehr bewegende Art näher.

Die Lieder wurden von jüdischen Komponisten und Dichtern im Ghetto verfasst und von Ulrich Raue für die Besetzung Gesang, Violine und Klavier arrangiert. Roswitha Dasch (Violine/Gesang) und Ulrich Raue (Klavier) lassen Musik erklingen, die den Menschen im Ghetto trotz aller Trauer und Verzweiflung immer wieder Mut und Hoffnung gegeben hat.

  • Samstag, 27. Januar 2018
    "Ess is gewen a sumertog"
    Das Wilnaer Ghetto im Spiegel seiner Lieder
    Konzert zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus
    Mit Roswitha Dasch (Violine/Gesang) und Ulrich Raue (Klavier).

    Evangelische Stadtkirche Ohligs, Wittenbergstr. 4, 42697 Solingen
    Beginn: 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
    Eintritt frei

Eine gemeinsame Veranstaltung des Evangelischen Kirchenkreises Solingen, der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs und des Katholischen Bildungswerkes Wuppertal/ Solingen/ Remscheid in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Wuppertal.

 

20.01.2018



© 2018, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung