Kontakt

Evangelische Kirche im Rheinland
Geschäftsführung Wilhelm-Schrader-Stiftung
Dezernat 4.3, Birte Laubach

Telefon: (0211) 4562-298
E-Mail: birte.laubach@ekir-lka.de

Internet:
www.wilhelm-schrader-stiftung.de
www.ekir.de

Losung für den 12.12.2017

Meine Zunge soll singen von deinem Wort; denn alle deine Gebote sind gerecht. Psalm 119,172

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen. Kolosser 3,16

Service

Reformation und Politik Reformation und Politik

Förderung Tagungsband

"Bruchstellen deutscher Geschichte im Blick des Protestantismus" des Ausschusses für rheinische Kirchengeschichte

2014 förderte die Stiftung die Drucklegung eines wissenschaftlichen Sammelbandes über den Beitrag des Protestantismus zu markanten Weichenstellungen der deutschen Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert.

Das Buch mit dem Titel "Reformation und Politik - Bruchstellen deutscher Geschichte im Blick des Protestantismus" bündelt die Vorträge, die bei der gleichnamigen Tagung der Evangelischen Kirche im Rheinland und des Landschaftsverbandes Rheinland vom 23. bis 25. April 2014 in Düsseldorf gehalten wurden. Der zeitliche Bogen spannt sich dabei von den Konflikten im Vormärz über das Ende des landesherrlichen Kirchenregiments 1918/19 und die Erfahrungen der NS-Diktatur bis in die 1960er Jahre. Nicht zuletzt werden in dem Band auch neue Präsentationsformen von Kirchengeschichte im Web sowie in den Social media vorgestellt.

Der knapp 400 Seiten starke Band (ISBN: 978–3–7749–3942–4) ist zum Preis von 57 € im Buchhandel erhältlich.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2016, Wilhelm Schrader Stiftung der EKiR
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung