Kollekte
  • Übersichtsseite Online-Kollekte
    mehr
  • Online-Kollekte 2015
    mehr
  • Kirchenkollektenheft 2015
    mehr
  • Online-Kollekte 2014
    mehr
  • Kirchenkollektenheft 2014
    mehr
  • Kirchenkollektenheft 2013
    mehr
Liturgische Informationen
liturgische Farbe: grün
Wochenspruch: Eph 2,8
Wochenpsalm: Ps 73
Eingangspsalm: Ps 19, Ps 36, Ps 67, Ps 84, Ps 113
Epistel: 1. Kor 1,18-25
Evangelium: Lk 5,1-11
Predigttext: 1. Kor 1,18-25
Wochenlied: 245 und 241

Gottesdienste

Sa, 18.11. 9:15-10:15 Uhr Ordinationsvesper (Wehrenbrecht)
Herzogenrath, Ev. MarkusKirche
Sa, 18.11. 9:30-14 Uhr KidsClub - der BibelEntdeckerClub
Velbert, Jugendhaus
Sa, 18.11. 10 Uhr "Glück und Unglück - Gott ist bei mir" - Kindergottesdienst
Neunkirchen, Evangelische Kirche Neunkirchen
Sa, 18.11. 10-12 Uhr Gottesdienst in Heusweiler
Heusweiler, Haus der Begegnung Heusweiler
Sa, 18.11. 10-12 Uhr KiBiZ Kinder-Bibelzeit
Polch, Evangelisches Gemeindezentrum

> Alle anzeigen

05.07.2015

5. Sonntag nach Trinitatis

Die Presbyterien der Evangelischen Kirchengmeinden wählen für diesen Gottesdienst einen eigenen Kollektenzweck aus. Wir empfehlen Ihnen als Projekt der Woche: 1. Für die Ökumenische Diakonie - Kirchen helfen Kirchen - 1.12 Rumänien

1.12 Rumänien
Hospiz in Sibiu/Hermannstadt

Schwerkranke Menschen mit einer schlechten Prognose werden in rumänischen Krankenhäusern in aller Regel nach Hause entlassen. Dort sterben sie dann im Kreis der Angehörigen, häufig ohne medizinische oder  seelsorgerliche Begleitung.

Aus diesem Grund hat der evangelisch-lutherische Verein „Dr. Carl Wolff“ für die Region Sibiu/Hermannstadt ein Hospiz eingerichtet, in dem krebskranke Menschen auf ihrer letzten Wegstrecke begleitet werden. Der  medizinische Schwerpunkt wird dabei auf Schmerzbehandlung und ganzheitliche Pflege gelegt. Insgesamt 17 Krankenpflegerinnen, 2 Ärztinnen sowie ehrenamtlich Mitarbeitende kümmern sich rund um die Uhr um die Belange der Patientinnen. Sie und ihre Familien werden von Seelsorgern verschiedener Konfessionen begleitet. Stets ist eine Person präsent, die ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Ängste hat. Damit wird ein Abschied in  Würde ermöglicht.

www.kirchen-helfen-kirchen.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2014, Evangelische Kirche im Rheinland – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung