Kollekte
  • Übersichtsseite Online-Kollekte
    mehr
  • Online-Kollekte 2015
    mehr
  • Kirchenkollektenheft 2015
    mehr
  • Online-Kollekte 2014
    mehr
  • Kirchenkollektenheft 2014
    mehr
  • Kirchenkollektenheft 2013
    mehr
Liturgische Informationen
liturgische Farbe: violett
Wochenspruch: Joh 3,14b-15
Wochenpsalm: Ps 69
Eingangspsalm: Ps 22
Epistel: Phil 2,5-11
Evangelium: Joh 12,12-19
Predigttext: Mk 14,3-9
Wochenlied: 87

Gottesdienste

Di, 21.11. 14:15 Uhr Gottesdienst in der Seniorentagespflege Großrosseln
Großrosseln, Seniorentagespflege Großrosseln
Di, 21.11. 16 Uhr Gottesdienst
Mülheim, St. Marien-Hospital - Station Elisabeth
Di, 21.11. 16:30-16:45 Uhr Oasenzeit - Kurzandacht im Raum der Stille Oasenzeit: Zur Ruhe kommen - Kraft schöpfen - auftanken. Ein Angebot der evangelischen Seelsorge im Marienhospital
Euskirchen, Raum der Stille im Marien-Hospital Euskirchen
Di, 21.11. 18 Uhr Dienstagsandacht Tankstelle für die Seele
Solingen, Evangelische Stadtkirche Ohligs
Di, 21.11. 18 Uhr Gottesdienst mit PfarrerIn:
Köln, AntoniterCityKirche

> Alle anzeigen

20.03.2016

Palmarum

Diakonische Jugendhilfe:
NeanderDiakonie - Wegbegleiter - Patenfamilien für Kinder psychisch kranker Eltern
Evangelische Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber - Partnerschaft über Kontinente hinweg
Evangelische Beratungsstelle Bonn - Frühe Hilfen für Kinder im Vorschulalter
Mutter-Kind-Haus Wendepünktchen - Platz für Bewegung und Umwelterfahrung

Bitte wählen Sie im Presbyterium eines der nachfolgenden Projekte aus:

NeanderDiakonie
Wegbegleiter- Patenfamilien für Kinder psychisch kranker Eltern

Kinder psychisch kranker Eltern sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Aus Loyalitätsgründen verschweigen die Kinder ihre Situation und müssen sich in jeder Beziehung zurücknehmen. Oft sind sie unsicher, wie sie sich Mutter und Vater gegenüber verhalten sollen. In vielen Fällen spricht niemand mit den Kindern über die Erkrankung. Es kommt vor, dass sie ihr „Kindsein“ nicht ausleben können und schon früh zu „kleinen Erwachsenen“ gemacht werden.
Die NeanderDiakonie will mit dem Projekt „Wegbegleiter“ Kindern und Eltern helfen. Dabei sollen sich ehrenamtliche Patenfamilien engagieren, die den Kindern Entlastung und Sicherheit bieten.

www.NeanderDiakonie.de

Evangelische Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber
Partnerschaft über Kontinente hinweg

YOU HAPPY WE HAPPY – „Seid ihr glücklich, sind wir glücklich“, so lautet das Motto eines besonderen Projektes der Evangelischen Kinder- und  Jugendhilfe Oberbieber. Kinder und Jugendliche des Evangelischen Kinderheims leben für drei Wochen in einem Kinderheim im Norden Thailands zusammen mit einheimischen Flüchtlings- und Waisenkindern.
Gemeinsames Leben, Essen, Arbeiten und Spielen ermöglicht das gegenseitige Kennenlernen und lässt Freundschaften wachsen. Zurück in Deutschland organisieren die Kinder mit ihren Betreuern eine nachhaltige Patenschaft. Sie unterstützen die Thai-Kinder über Jahre mit Sachspenden und Geld. Die deutschen Kinder entwickeln Selbstwert daraus, dass sie anderen Kindern helfen können.

http://www.kinder-jugendhilfe-oberbieber.de

Evangelische Beratungsstelle Bonn
Frühe Hilfen für Kinder im Vorschulalter      

Für Kinder aus sozial benachteiligten Familien, die durch ihr Verhalten bereits im Kindergartenalter auffällig geworden sind, will die Evangelische Beratungsstelle Bonn ein neues Angebot schaffen. Gerade die Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen haben einen besonderen Förderbedarf. Sie haben zum Teil große Defizite was die Selbstwahrnehmung, die Selbstbehauptung, aber auch die Wahrnehmung der Bedürfnisse anderer angeht. In kleinen Gruppen wird mit den Kindern eingeübt, wie sie sich in der Familie, in der Schule oder bei Streitigkeiten Schritt für Schritt so verhalten können, dass sie besser integriert werden.

www.beratungsstelle-bonn.de

Mutter-Kind-Haus Wendepünktchen
Platz für Bewegung und Umwelterfahrung

„Mama, ich will nach draußen!“  Diesen Satz hört man häufig im Wendepünktchen – einem Mutter-Kind-Haus des christlichen Vereins Wendepunkt in Velbert. Hier leben Frauen mit psychischen Erkrankungen und ihre Kinder. Im Garten der Einrichtung können die Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben und mit ihren Müttern gemeinsam die Umwelt entdecken. Diese Erfahrungen fördern den Aufbau einer stabilen Mutter-Kind-Bindung.
Allerdings ist das Außengelände der Einrichtung stark sanierungsbedürftig. Die Spielgeräte müssten dringend erneuert und ein entsprechender Fallschutzboden angeschafft werden. Als Erweiterung des Gartens und als besonderes pädagogisches Angebot ist ein Kaninchengehege geplant.

www.wendepunkt-reha.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2014, Evangelische Kirche im Rheinland – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung