Bild Dossiermarke
Einstieg
Vertiefung
  • Liturgischer Kalender
    mehr
  • Kollektenplan und -empfehlungen
    mehr
  • Abkündigungen
    mehr
  • Ordination
    mehr
  • Prädikantinnen und Prädikanten
    mehr
  • Gottesdienstbuch
    mehr
Glauben

Ordination

Die Ordination ist die kirchliche Beauftragung zum öffentlichen Dienst an Wort und Sakrament und zur damit verbundenen Seelsorge.

Ordination einer Pfarrerin in Bad Kreuznach. Bild-LupeOrdination einer Pfarrerin in Bad Kreuznach.

Sie erfolgt in der Regel im Anschluss an die Zweite Theologische Prüfung oder an eine Zurüstung als Prädikantin oder Prädikant. Sie wird von dem Presbyterium oder von dem Leitungsorgan der Einrichtung, in der der ordinierte Dienst wahrgenommen werden soll, beim Landeskirchenamt beantragt.

Der Ordination geht ein Gespräch mit der ordinierenden Superintendentin oder dem Superintendenten sowie die Teilnahme an einer Ordinationstagung mit dem Präses voran. Zum liturgischen Formular für die Ordination, das in seiner Grundstruktur noch aus den sechziger Jahren stammt, liegt seit 2009 ein gemeinsamer neuer Agendenentwurf von unierten und lutherischen Landeskirchen in Deutschland vor.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / 21.12.2009



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.