EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
A bis Z

Telefonseelsorge

Mit einem Menschen zu reden tut gut. Manchmal gibt ein einziges Gespräch einen wichtigen Impuls oder eröffnet eine neue Sicht der Dinge.

Für Menschen in einer aktuellen Bedrängnis ist die Telefonseelsorge da. Für Menschen in einer aktuellen Bedrängnis ist die Telefonseelsorge da.


"Aus Worten können Wege werden". Unter diesem Motto versuchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge mit Anrufenden zusammen neue Wege zu entdecken.

Bei der Telefonseelsorge arbeiten Menschen, die zuhören können, anonym und vertraulich. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger können Probleme nicht für andere lösen. Sie können aber dazu beitragen, dass Anrufende es selber besser schaffen.

Häufig kostet es etwas Überwindung, einem anderen Menschen von seinen Sorgen zu erzählen.Der Schutz der Anonymität erleichtert es, den ersten Schritt zu tun. Denn schon seine Anliegen oder Probleme zu formulieren und einem anderen Menschen davon zu erzählen, kann ein erster Schritt sein, sie besser zu verstehen.

Der Dienst am Telefon wird weitgehend von ehrenamtlich Mitarbeitenden wahrgenommen, die für ihre Arbeit sorgfältig ausgebildet sind. Sie sind Gesprächspartner, die Zeit haben, zuhören, mitdenken, die Nöte, Ängste und Schwierigkeiten von Anrufenden verstehen möchten und mit ihnen gemeinsam nach einem Weg suchen.

Der Anruf bei der Telefonseelsorge ist kostenfrei unter den Nummern: 0800-111 0 111 und 0800-111 0 222

Neben dem Gespräch am Telefon bietet die Telefonseelsorge auch einen Kontakt per Mail und Chat an. Gerade für Menschen, denen es noch schwer fällt, zum Telefon zu greifen, ist dieses Angebot über das Internet eine wichtige Hilfe. Auch dieser Kontakt verläuft anonym und datengeschützt über die Adresse: www.telefonseelsorge.de.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

23.12.2009



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.