Logo EKiR

Glauben

Bestattung Ausgetretener

Die kirchliche Bestattung setzt grundsätzlich voraus, dass die Verstorbenen der evangelischen Kirche angehört haben. Jedoch kann auf Bitten der evangelischen Angehörigen ausnahmsweise eine kirchliche Bestattung stattfinden, auch wenn die Verstorbenen nicht getauft oder nicht mehr Mitglied der evangelischen Kirche waren.

Grundsätzlich werden nur Kirchenmitglieder kirchlich bestattet.

Grundsätzlich werden nur Kirchenmitglieder kirchlich bestattet.

In diesem Fall steht der Gedanke der Seelsorge für die Angehörigen im Vordergrund. Das geht aber nur, wenn die Verstorbenen die kirchliche Bestattung nicht ausdrücklich abgelehnt haben. In diesem Fall sollten die Angehörigen mit ihrer Pfarrerin oder ihrem Pfarrer Kontakt aufnehmen.

22.02.2010


Bild Dossiermarke