Logo EKiR
Beten

Feiertage

Buß- und Bettag

Der Buß- und Bettag ist ein kirchlicher Feiertag am Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag, also jeweils Mitte/Ende November.

Wie sein Name sagt, stehen Buße und Gebet im Mittelpunkt des Tages. Insbesondere geht es um Fragen menschlicher Fehlbarkeit, Umkehr und Vergebung. In den evangelischen Kirchengemeinden werden in der Regel abends Andachten und Gottesdienste gefeiert. So können Berufstätige diesen kirchlichen Feiertag gut mitbegehen.

Heute ist der Buß- und Bettag nur noch im Bundesland Sachsen ein arbeitsfreier Tag. Anderswo ist er kein staatlich geschützter Feiertag mehr - er wurde Mitte der neunziger Jahre abgeschafft zum Ausgleich des Arbeitgeberanteils an der Pflegeversicherung. 

ekir.de / neu, Foto Anna Siggelkow / 07.11.2017


EKiR von A-Z