Logo EKiR

Glauben

Filmen und Fotografieren

Zum Filmen und Fotografieren während des Taufgottesdienstes gibt es keine grundsätzliche Regelung im Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Deswegen wird das von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich entschieden.

Ob gefilmt und fotografiert werden darf, ist Gemeindesache.

Ob gefilmt und fotografiert werden darf, ist Gemeindesache.

Häufig wird darum gebeten, dass nur eine Person filmt oder fotografiert, um den Gottesdienst nicht übermäßig zu stören. In den Gemeinden, in denen das Filmen und Fotografieren während des Gottesdienstes verboten ist, können meist nach dem Gottesdienst Aufnahmen gemacht werden. Die Eltern des Täuflings können diese Fragen im Taufgespräch mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer klären.

ekir.de, Foto: Anna Siggelkow / 22.02.2010


Bild Dossiermarke