Logo EKiR

Glauben

Konfession der Eltern

Im Normalfall muss bei der Taufe eines Kindes mindestens ein Elternteil evangelisch sein. Es gibt Ausnahmen, die aber nur sehr selten vorkommen: wenn beispielsweise nicht die Eltern, sondern eine andere evangelische Christin oder ein anderer evangelischer Christ für die Erziehung des Kindes sorgt, beispielsweise die evangelischen Großeltern, wenn das Kind dort aufwächst.

Idealerweise sind die Eltern evangelisch.

Idealerweise sind die Eltern evangelisch.

Gehört das andere Elternteil einer anderen Religion oder keiner Religion an, ist es wichtig, dass unter den Eltern ein Einvernehmen über die religiöse Kindererziehung herrscht. Der nicht-evangelische Elternteil muss mit der evangelischen Taufe einverstanden sein.

ekir.de, Foto: Anna Siggelkow / 22.02.2010


Bild Dossiermarke