Logo EKiR
Bundesverdienstkreuz

Auszeichnung für rheinischen Pastor

Karl Rüdiger Durth, rheinischer Pastor und Journalist, hat in der Düsseldorfer Staatskanzlei das Bundverdienstkreuz erhalten. Der genaue Titel: "Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland"

Die Auszeichnung stammt von Bundespräsident Johannes Rau, die Übergabe übernahm die Landesregierung NRW. Durth (63) lebt und arbeitet sowohl in Bonn als auch in Berlin. Aus diesen beiden Städten berichtet er als freier Journalist für verschiedene Printmedien. Fast zwanzig Jahre lang war er Bonner bzw. Berliner Korrespondent für die Kölnische / Bonner Rundschau.

Evangelische Theologie hatte Durth in Marburg und Bonn studiert. Nach der Zweiten Theologischen Prüfung wurde er in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) zum Pastor ordiniert. Seit mehr als dreißig Jahren engagiert  sich Durth als Pastor im Ehrenamt.

 

 

 

neu / 30.04.2004

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 30. April 2004. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 3. Mai 2004. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.