Logo EKiR

Bis Oktober feiern Gemeinden Gottesdienste unter freiem Himmel

Saisonstart auf Schloss Burg am 5. Mai: Die Kirche zieht es wieder ins Grüne

Pressemitteilung Nr. 74/2013

Jetzt aber nichts wie raus! Am 5. Mai startet in der Evangelischen Kirche im Rheinland die Saison der Gottesdienste unter freiem Himmel. Den Auftakt macht ein Sonntagsgottesdienst auf Schloss Burg in Solingen, der um 11.30 Uhr beginnt. Jede Menge Freiluftgottesdienste gibt es am Himmelfahrtstag, 9. Mai: In Aachen-Verlautenheide wird zum Beispiel am Forsthaus Laukamp Gottesdienst gefeiert, in Bad Münster an der Gaststätte „Zur Bastei“. Hemmesser Hütte ist Ort für den Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt in Bad Neuenahr-Ahrweiler. In Duisburg findet er am „Heiligen Brunnen“ statt. Während die Gemeinde in Niederkassel am Rheinufer feiert, trifft sich die Gemeinde Oberhausen-Schmachtendorf auf der Halde Haniel zum Gottesdienst. In Uhler bei Kastellaun wird am Uhlerkopf gefeiert, in Wuppertal-Ronsdorf unter der Blutbuche an der Lutherkirche.

Aber auch an den weiteren Sonn- und Feiertagen der Open-Air-Saison laden die Gemeinden zu Gottesdiensten unter freiem Himmel an spannende Orte ein: so zum Beispiel am 13. Juli in Köln-Dellbrück/Holweide zum Thielenbrucher Bahnhof oder am 14. Juli im Naturpark Siebengebirge in den Steinbruch Nasseplatz. An der Grillhütte in Raubach gibt es am 18. August einen Waldgottesdienst. In Linz am Rhein geht es am 22. September auf Burg Ockenfels.

Alle Gottesdienste unter der Überschrift „Kirche im Grünen“ – es sind mehr als 90 – hat das Amt für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste der evangelischen Kirche im Rheinland in einem Flyer (mit Ortsbeschreibungen) zusammengetragen. Zum Download ist er hier zu finden: www.ekir.de/url/bet (Außerdem hängt er dieser Pressemitteilung als PDF-Dokument an.)

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 12.04.2013


Pressekontakt