Logo EKiR

Vizepräsident Weusmann dankt dem scheidenden Kirchenrat

Kai Krischnak wechselt zu den Stadtwerken Bochum

Pressemitteilung Nr. 91/2013

Der Leiter des Dezernates V.3 "Politik" im Landeskirchenamt, Kirchenrat Kai Krischnak, kehrt in die Energiewirtschaft zurück. Er wechselt als Leiter der Unternehmenskommunikation und Pressesprecher zu den Stadtwerken Bochum. Krischnak wird zum 16. Juni 2013 seinen Dienst im Landeskirchenamt beenden. Der 36-Jährige hatte die Dezernatsleitung im September 2011 übernommen. In dieser Funktion war er für Medienarbeit, Gesellschaftliche Verantwortung, Sozialethik, Akademie und Kulturarbeit zuständig.

Dr. Johann Weusmann, Vizepräsident der Evangelischen Kirche im Rheinland, bedauert die Entscheidung: "Ich danke Herrn Krischnak für sein engagiertes und kreatives Wirken", so der Vizepräsident: "Er hat komplexe Arbeitsbereiche zielorientiert und sehr erfolgreich weiterentwickelt. Wir werden nicht nur seine Fachkompetenz, sondern auch den Kollegen Kai Krischnak sehr vermissen."

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 21.05.2013


Pressekontakt