Logo EKiR

Medieneinladung zum Festgottesdienst am 23. Februar in Mettmann

Christoph Pistorius wird als neuer Vizepräses ins Amt eingeführt

Pressemitteilung Nr. 39/2014

Christoph Pistorius wird am Sonntag, 23. Februar 2014, in sein neues Amt des Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland eingeführt.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien laden wir herzlich ein zum

E I N F Ü H R U N G S G O T T E S D I E N S T
am Sonntag, 23. Februar 2014, 11 Uhr,
in der Evangelischen Kirche Mettmann, Freiheitstraße 19, 40822 Mettmann.

Die Einführung nimmt der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, vor. Im Anschluss an den Festgottesdienst findet im benachbarten Gemeindehaus ein Empfang mit Imbiss statt, zu dem wir ebenfalls herzlich einladen.
Bitte erleichtern Sie uns die Planung mit Ihrer Anmeldung bis 13. Februar (s. u.).

Die Landessynode hatte den bisherigen Oberkirchenrat Christoph Pistorius im Januar zum Vizepräses gewählt. Der 52-Jährige ist seit März 2013 hauptamtliches Mitglied der Kirchenleitung und Abteilungsleiter im Landeskirchenamt. Nach Stationen in Saarbrücken und Hermeskeil kam Pistorius 1998 als Pfarrer nach Trier. Vom Jahr 2000 bis zu seinem Wechsel ins Landeskirchenamt im vergangenen Jahr war er Superintendent des Kirchenkreises Trier. Er ist Abgeordneter der rheinischen Kirche für die EKD-Synode. Der verheiratete Vater dreier erwachsener Töchter war in der ökumenischen Arbeit aktiv – unter anderem als stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises Christlicher Kirchen (ACK) Südwest und Saarland. Er lebt seit einem Jahr in Mettmann.

Der Vizepräses ist Vertreter des rheinischen Präses Manfred Rekowski. Christoph Pistorius nimmt dieses Amt neben der Leitung der Abteilung I wahr. Die Nachwahl für Petra Bosse-Huber in ihrer Funktion als Leiterin der Abteilung II (Theologie und Diakonie) hat die Synode zunächst ausgesetzt, um zu prüfen, ob der Zuschnitt der bislang sechs Abteilungen im Landeskirchenamt so verändert werden kann und soll, dass künftig weniger Abteilungen nötig sind. Herr Pistorius ist in die laufende Wahlperiode seiner Vorgängerin gewählt worden, also bis 2017.

Hinweis an die Redaktionen: Die Evangelische Kirche Mettmann liegt in der Fußgängerzone. Parkmöglichkeiten (gebührenpflichtig) finden Sie im nahegelegenen Parkhaus Neanderstraße 9, das an diesem Tag von 10 bis 16 Uhr für die Gäste der Einführung geöffnet hat. In der Kirche findet vor dem Einführungsgottesdienst ein Gottesdienst der Gemeinde statt, der bis 10.30 Uhr dauert.

ANTWORT / ANMELDUNG
an Telefax 0211/4562-490 oder per E-Mail an pressestelle@ekir.de

Am Einführungsgottesdienst von Vizepräses Pistorius
Sonntag, 23. Februar 2014, 11 Uhr, in Mettmann

0 nehme ich teil.
0 nehme ich nicht teil.
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Am anschließenden Empfang im Gemeindehaus

0 nehme ich teil.
0 nehme ich nicht teil.
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Name: ............................................................................................................................
Redaktion:......................................................................................................................
Adresse:.........................................................................................................................
E-Mail:............................................................................................................................

0 Text 0 Foto 0 Hörfunk 0 TV 0 Online
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

u. A. w. g. bis 13. Februar 2014

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 05.02.2014


Pressekontakt