Logo EKiR

Rheinische Kirche Gastgeberin für das höchste Gremium des Kirchenbundes

VEM-Vollversammlung: 70 Delegierte aus aller Welt in Wuppertal

Pressemitteilung Nr. 98/2014

70 Delegierte aus Afrika, Asien und Deutschland kommen vom 25. bis 28. Juni 2014 in Wuppertal zur 7. Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) zusammen. Die Vollversammlung ist das höchste Gremium des internationalen Kirchenbundes und beschließt die grundlegende Ausrichtung der VEM. Sie kommt alle zwei Jahre zusammen, abwechselnd in Afrika, Asien und Deutschland. Gastgeberin diesmal ist die Evangelische Kirche im Rheinland.

Die Vollversammlung wird sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Kinderarmut und Menschenhandel“ beschäftigen. Daneben stehen unter anderem Gottesdienste in rheinischen Gemeinden, Exkursionen im Rheinland und die Diskussion über zukünftige Schwerpunkte der Arbeit der VEM auf dem Programm.

Wir möchten Ihnen vor dem offiziellen Beginn gerne einige der internationalen Gäste vorstellen und mehr zur Arbeit der Vollversammlung und der VEM erzählen beim

Pressegespräch mit Fototermin
Dienstag, 24. Juni 2014, 11 Uhr,
Tagungshaus „Auf Dem Heiligen Berg“,
Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal.

Wir werden mit dem Fototermin beginnen. Anschließend stehen Ihnen zum Gespräch zur Verfügung:

Regine Buschmann, Moderatorin der VEM

Florence Mukakabano-Gasatura, Vize-Moderatorin, Anglikanische Kirche in Ruanda (EAR)

Barbara Rudolph, Vize-Moderatorin, Oberkirchenrätin der Evangelischen Kirche im Rheinland

Willem Simarmata, Vize-Moderator, Bischof der Christlich-Protestantischen Toba-Batak-Kirche (HKBP), Indonesien

Fidon Mwombeki, Generalsekretär der VEM

Bitte teilen Sie uns kurz mit, ob Sie kommen können (Antwortformular anbei).

Sie sind außerdem herzlich eingeladen, während der Vollversammlung Interviews mit internationalen Gästen zu führen. Anwesend sein werden unter anderem:

Kakule Molo, Bischof der Baptistischen Kirche im Ostkongo, einer Kirche, die im Bürgerkriegsgebiet eine der wenigen Organisationen war, die gesellschaftliche Strukturen aufrechterhalten hat,

Pia Dulce Rose, Vereinigte Kirche Christi in den Philippinen, war Bischöfin der Region, die durch den Taifun Haiyan im November besonders schwer getroffen wurde,

Petrus Sugito, Generalsekretär der Christlichen Kirche in Nordmittel-Java, der wegweisende Projekte im christlich-muslimischen Dialog in Indonesien initiiert hat,

Elisée Musemakweli, Präsident der Presbyterianischen Kirche in Ruanda, der wesentliche Versöhnungsprojekte in Ruanda auf den Weg gebracht hat (der Völkermord von Ruanda jährt sich 2014 zum 20. Mal).

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Wand, Pressesprecher                  Jens Peter Iven, Pressesprecher
Vereinte Evangelische Mission                     Evangelische Kirche im Rheinland
Rudolfstrasse 137                                        Hans-Böckler-Straße 7
42285 Wuppertal                                         40476 Düsseldorf
Tel. 0202 89004-135                                    Tel: 0211 4562-373
Fax 0202 89004-179                                    Fax: 0211 4562-490
wand-c@vemission.org                                pressestelle@ekir.de

ANTWORT / ANMELDUNG
an Telefax 0202/890 04-179 oder per E-Mail an wand-c@vemission.org

Pressegespräch „VEM-Vollversammlung“

Dienstag, 24. Juni 2014, 11 Uhr
Tagungshaus „Auf Dem Heiligen Berg“
Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal

Ο Ich nehme teil

Ο Ich nehme nicht teil

(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Name: ........................................................................................................................................

Redaktion: ...................................................................................................................................

Adresse: .....................................................................................................................................

E-Mail: .........................................................................................................................................

Düsseldorf/Wuppertal / EKiR-Pressestelle / 17.06.2014


Pressekontakt