Logo EKiR

Einladung zum Medientermin am 16. September und zur Berichterstattung

Bundeskongress Notfallseelsorge und Krisenintervention findet in Köln statt

Pressemitteilung Nr. 143/2015 

Vom 16. bis 18. September 2015 findet in Köln der 17. Bundeskongress Notfallseelsorge und Krisenintervention statt. Beim Kongress, zu dem die Evangelische Kirche im Rheinland, das Erzbistum Köln und die Konferenz Evangelische Notfallseelsorge in der EKD einladen, werden 480 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem deutschen Sprachraum erwartet. Er ist damit das größte Forum für Mitarbeitende der Notfallseelsorge und Krisenintervention. Die Schirmherrschaft hat NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft übernommen.


Der diesjährige Bundeskongress widmet sich thematisch den „Formen und Folgen von Gewalt“, die in vielen Einsätzen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst und damit auch für Notfallseelsorge und Krisenintervention mit besonderer Intensität aufbrechen.


Anlässlich der Eröffnung des Kongresses laden wir Sie herzlich ein zu einem


P R E S S E G E S P R Ä C H
am Mittwoch, 16. September 2015, um 9 Uhr
in der Cafeteria des Bezirksrathauses Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64 - 70, 51443 Köln.


Dabei werden Ihnen die Organisatoren einen Überblick über Programm und Inhalt der dreitägigen Veranstaltung geben. So geht es u. a. um die Folgen von Gewaltverbrechen und häuslicher Gewalt sowie die Wirkungen von Sexualverbrechen, Amoktaten und Terroranschlägen, die alle Einsatzkräfte in besonderer Weise fordern. Zudem leiden die Betroffenen oft lange unter Eindrücken nach erlittenen Bedrohungslagen und unter Wut und Trauer über schmerzhafte Verluste von geliebten Menschen: Wie kann ich an meinen Arbeitsplatz kommen, der Schauplatz einer Gewalttat wurde? Wie kann ich mich von meinem Kind verabschieden, das durch Gewalteinwirkung sein Leben verlor? Wie gehe ich damit um, dass ein Mensch, den ich liebe, eine Gewalttat verübt hat?


Wie mit diesen und anderen brennenden Fragen in Einsätzen von Notfallseelsorge und Krisenintervention umgegangen werden kann und welche Interventionsmöglichkeiten hier nötig und angemessen sind, soll auf dem diesjährigen Bundeskongress thematisiert werden. Aufgenommen wird auch das Problem der zunehmenden Gewalt gegen Einsatzkräfte.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Berichterstattung (Anmeldung siehe Anlage!).


Details zum Kongress finden Sie hier: www.nfs-kit.de


ANTWORT / ANMELDUNG


an Telefax 0211/4562-490 oder per E-Mail an pressestelle@ekir.de

Am P R E S S E G E S P R Ä C H
Bundeskongress Notfallseelsorge und Krisenintervention
am Mittwoch, 16. September 2015, 9 Uhr,
in der Cafeteria des Bezirksrathauses Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64 - 70, 51443 Köln,

0 nehme ich teil.
0 nehme ich nicht teil.
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

 

Zur B E R I C H T E R S T A T T U N G vom Kongress bitte ich um Akkreditierung für
0 Mittwoch, 16. September,
0 Donnerstag, 17. September,
0 Freitag, 18. September.
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Name: ............................................................................................................................
Redaktion:......................................................................................................................
Adresse:.........................................................................................................................
E-Mail:............................................................................................................................

0 Text 0 Foto 0 Hörfunk 0 TV 0 Online
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 02.09.2015


Pressekontakt