Logo EKiR

Kabarettist tritt am 15. Juni im Zirkuszelt in Monheim auf

Benefizveranstaltung für die „Schule für Circuskinder“: Manege frei für Volker Pispers!

Pressemitteilung Nr. 74/2014

Am Sonntag, 15. Juni 2014, heißt es wieder: Manege frei für Volker Pispers! Bereits zum siebten Mal findet die Benefizveranstaltung von und mit dem Kabarettisten zu Gunsten der „Schule für Circuskinder in NRW“ statt. Gastspielort ist das Zelt des Circus Sperlich auf dem Schützenplatz am Werth in 40789 Monheim/Rhein. Das Kabarettprogramm beginnt um 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr; bereits ab 18 Uhr gibt es Speisen und Getränke).

Volker Pispers engagiert sich seit Jahren unentgeltlich für die „Schule für Circuskinder“ und lässt auch in diesem Jahr seine Kunst der Bildung reisender Kinder zugute kommen. Mit seinem Kabarettprogramm „Bis neulich …“ bestreitet der Wortakrobat Pispers den Abend gewohnt scharfzüngig und unverblümt.

Auf dem Zirkusplatz können an diesem Abend an Informationsständen und in den „rollenden Klassenzimmern“ Einblicke in diese mobile Schule gewonnen werden. Seit 20 Jahren verwirklicht die „Schule für Circuskinder“ in Trägerschaft der Evangelischen Kirche im Rheinland für Kinder aus reisenden Familienzirkussen das Recht auf chancengleiche Bildung, indem sie ihren Schülerinnen und Schüler hinterher reist. Das bedeutet: Kein wöchentlicher Schulwechsel mehr, sondern Unterricht vor Ort auf dem Zirkusplatz. Im Schulmobil sammeln die Schülerinnen und Schüler im je eigenen Lernprofil sein Wissen. 30 Lehrkräfte folgen – auch online – engagiert mehr als 200 Kindern auf der Reise, um ihnen einen guten Abschluss zu ermöglichen.

Eintrittskarten zum Preis von 28 Euro (zzgl. Gebühr) gibt es im Vorverkauf über die Internetseite www.benefiz-sfc.de und u. a. in der Geschäftsstelle Marke Monheim e. V., Rathausplatz 20, 40789 Monheim am Rhein, Telefon 02173/276444, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr.

Mehr zur Benefizveranstaltung im Internet: www.benefiz-sfc.de

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 29.04.2014


Pressekontakt