Logo EKiR

Unterzeichnung des Mietvertrags am 15. Februar in Bad Godesberg

Medieneinladung: „Haus der Begegnung“ geht ans Christliche Jugenddorfwerk

Pressemitteilung Nr. 36/2016 

Bonn. Die evangelische Kirche im Rheinland hatte im Rahmen von Haushaltskonsolidierungen die Abgabe des Hauses der Begegnung in Bonn-Bad Godesberg beschlossen. Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e. V. (CJD) erhielt den Zuschlag, das Tagungshaus ab September 2016 zu betreiben. Anlässlich der Unterzeichnung der Verträge laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Medien ein zu einem

M E D I E N T E R M I N
am Montag, 15. Februar 2016, um 11 Uhr,
ins Haus der Begegnung,
Mandelbaumweg 2, 53177 Bonn.


Das Pädagogisch-Theologische Institut (PTI) der Evangelischen Kirche im Rheinland bleibt im Haus der Begegnung und sichert eine Mindestbelegung des Hauses durch seine vielen Veranstaltungen. Vor der Übergabe wird die Evangelische Kirche im Rheinland acht Büros zu behindertengerechten Gästezimmern umbauen. Der CJD-Verbund NRW Süd/Rheinland erhofft sich wegen der beschränkten Kapazitäten im eigenen Tagungs- und Gästehaus Bonn größere Flexibilität und ein verbessertes Tagungs- und Hotelangebot insgesamt in Bonn.

Die Verträge beinhalten den Abschluss des Mietvertrags mit einer Laufzeit von zehn Jahren sowie den Kaufvertrag für die Vermögenswerte und sonstige Vereinbarungen. An der Unterzeichnung der Verträge nehmen teil die Oberkirchenräte Bernd Baucks und Klaus Eberl von der Evangelischen Kirche im Rheinland und CJD-Vorstandssprecher Pfarrer Matthias Dargel sowie der zuständige CJD-Regionaldirektor Samuel Breisacher.

Bitte erleichtern Sie uns die Planung mit Ihrer Anmeldung (siehe Anlage).

Mit freundlichen Grüßen

Jens Peter Iven
Pressesprecher

 

 

ANTWORT / ANMELDUNG
an Telefax 0211/4562-490 oder per E-Mail an pressestelle@ekir.de


Am
M E D I E N T E R M I N
am Montag, 15. Februar 2016, um 11 Uhr,
im Haus der Begegnung,
Mandelbaumweg 2, 53177 Bonn,

0 nehme ich teil.

0 nehme ich nicht teil.
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Name: ............................................................................................................................
Redaktion:......................................................................................................................
Adresse:.........................................................................................................................
E-Mail:............................................................................................................................

0 Text 0 Foto 0 Hörfunk 0 TV 0 Online
(Zutreffendes bitte ankreuzen.)

Bonn / EKiR-Pressestelle / 05.02.2016


Pressekontakt