Logo EKiR

Andrang durch Zuzug nach Burscheid und Wechsel vom Gymnasium

Evangelische Gesamtschule stark gefragt: In Jahrgang 5 und 7 nun je eine Klasse mehr

Pressemitteilung Nr. 101/2016 

Burscheid. Wegen des enorm großen Andrangs von Kindern, die in der 7. Klasse zur Johannes-Löh-Gesamtschule in Burscheid wechseln möchten, hat sich die Evangelische Kirche im Rheinland als Schulträgerin entschieden, in der Jahrgangsstufe 7 eine fünfte Klasse einzurichten. In den bestehenden Klassen des Gründungsjahrgangs der Johannes-Löh-Gesamtschule können keine zusätzlichen Kinder mehr aufgenommen werden. Durch Flüchtlingskinder sind die bisherigen vier Klassen mit bis zu 31 Schülerinnen und Schüler am Ende der machbaren Kapazitäten angekommen.

Gründe für den Wechsel liegen an vielen Zuzügen in die Stadt Burscheid. Ebenso sind Burscheider Kinder mit einem Schulplatz zu versorgen, die nach Abschluss der Erprobungsstufe nicht weiter das Gymnasium besuchen können.

Eine besondere Situation besteht für die auslaufend schließende Evangelische Realschule Burscheid, denn auch Kinder, die den letzten Jahrgang der Realschule (Klasse 7) wiederholen müssen, benötigen einen Schulplatz.

Aber auch bei den im August neu startenden Jungen und Mädchen der Klasse 5 im kommenden Schuljahr 2016/17 wurde es mit immer mehr nachgemeldeten Kindern zu eng für vier Klassen. Nahezu täglich, so Schulleiterin Angelika Büscher, klingele das Telefon im Sekretariat mit neuen Anfragen nach einem Schulplatz, hier vor allem durch Umzug nach Burscheid, aber auch von einigen Eltern, die bislang versäumt hatten, ihr Kind an einer weiterführenden Schule anzumelden. Daher wird zum neuen Schuljahr eine zusätzliche Klasse eingerichtet. Also werden beim Kennenlern-Nachmittag der neuen Fünftklässler am 5. Juli jetzt gleich die Kinder von fünf statt bisher vier neuen Klassen erstmals ihren neuen Klassenlehrer-Teams begegnen.

Die für die zusätzlichen Klassen notwendigen Stunden sind im Stellenrahmen der Schule abgedeckt.

Burscheid / EKiR-Pressestelle / 27.06.2016


Pressekontakt