Logo EKiR

Präses Rekowski gratuliert neu gewähltem Vizepräsidenten Dr. Arne Kupke

„Feinsinniger Experte in rheinischen und westfälischen Eigenheiten“

Pressemitteilung Nr. 196/2015 

Düsseldorf/Bielefeld. Dem künftigen juristischen Vizepräsidenten der Evangelischen Kirche von Westfalen, Dr. Arne Kupke, hat der rheinische Präses Manfred Rekowski zu dessen heutiger Wahl gratuliert. „In dem deutlichen Wahlergebnis drückt sich ein großes Vertrauen der Landessynode zu Ihrer Person und Ihrer bisherigen Arbeit in der Leitung der Evangelischen Kirche von Westfalen aus“, schreibt Rekowski im Namen der Kirchenleitung.

Die Evangelische Kirche im Rheinland habe ihn in der bisherigen Zusammenarbeit als einen sehr verlässlichen und fairen Partner und als einen sehr offenen, kommunikativen und verbindlichen Vertreter der Evangelischen Kirche von Westfalen kennengelernt, so Rekowski an Kupke, der 1970 in Mönchengladbach geboren wurde: „Besonders schätzen wir Ihre Klarheit und Kreativität. In Ihrer gewinnenden und Zukunftsperspektiven für unsere Kirchen aufzeigenden Vorstellungsrede haben Sie sich zudem als sehr feinsinniger Experte in rheinischen und westfälischen Eigenheiten erwiesen.“

Düsseldorf/Bielefeld / EKiR-Pressestelle / 19.11.2015


Pressekontakt