Logo EKiR

Am 31. Oktober in Soest mit Präses Kurschus und Ministerpräsident Laschet

Fernsehgottesdienst zum Reformationsjubiläum in NRW

Pressemitteilung Nr. 181/2017

Soest. „Freiheit gestalten auf festem Grund“ – unter diesem Leitmotiv steht der zentrale Gottesdienst am 31. Oktober in Soest, den die evangelischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen zum 500-jährigen Reformationsjubiläum feiern. Es predigt die westfälische Präses Annette Kurschus, die Lesung aus der Bibel übernimmt Ministerpräsident Armin Laschet. WDR-Fernsehen und Hörfunk (WDR 5) übertragen live aus der Wiesenkirche, Beginn ist um 10 Uhr.

Bis 9.30 Uhr muss die Gemeinde ihre Plätze eingenommen haben.

Kai Hegemann, Pfarrer an der Wiesenkirche, und Christoph Pistorius, Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland, wirken ebenso mit wie Susanne Schüring-Pook von der Lippischen Landeskirche. Annette Kurschus, leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen, predigt über die Sätze des Apostels Paulus: „Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!“ (Galater 5,1). An dem Gottesdienst beteiligt sind auch der Steinmetz Michael Düchting und die Glasrestauratorin Simone Schmidt, die beide in der mittelalterlichen Wiesenkirche wirken. Für die vielen Ehrenamtlichen vom Kirchenkiosk „Vis à Wiese“ ist Antje Limbrock mit dabei, ebenso Annette Petrick als Chorsängerin.

Orgel spielt Professor Dr. Helmut Fleinghaus, Direktor der Hochschule für Kirchenmusik Herford. Deren Kantorei singt unter der Leitung von Professor Hildebrand Haake. Landesposaunenwart Daniel Salinga leitet ein westfälisches Bläserensemble.

 

M E D I E N E I N L A D U N G

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sie sind am Dienstag, 31. Oktober, zur Berichterstattung in die Wiesenkirche eingeladen (Wiesenstraße 26, 59494 Soest).

•    Die Zahl der Presseplätze ist begrenzt, eine Akkreditierung deshalb notwendig (siehe beiliegendes  Antwortblatt).

    Bitte kommen Sie rechtzeitig bis 9.30 Uhr, danach ist kein Einlass mehr möglich.

    Während des Gottesdienstes sind Fotografieren und Filmen nicht erlaubt.

Unmittelbar vor Beginn (ab ca. 9.55 Uhr) besteht Gelegenheit zu einigen Fotos.

 

Wir bieten Ihnen vorab außerdem die Möglichkeit, bei einer Stell- und Sprechprobe mit den Mitwirkenden am Montag, 16. Oktober, 15 Uhr, dabei zu sein. Auch dafür bitte anmelden.

Mit freundlichem Gruß

 

i. A. Andreas Duderstedt
Pressesprecher
Evangelische Kirche von Westfalen

 

Hinweis: Diese gemeinsame Pressemitteilung wird zeit- und textgleich von den Pressestellen der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche verschickt. Dadurch bedingte, mögliche Mehrfachzusendungen bitten wir zu entschuldigen.

 

 

Anmeldung

Fernsehgottesdienst zum Reformationsjubiläum

 

•    Dienstag, 31. Oktober, 10 Uhr, Einlass bis 9.30 Uhr,

•    Stell- und Sprechprobe am Montag, 16. Oktober, 15 Uhr,

      Wiesenkirche, Wiesenstraße 26, 59494 Soest

 

Rücksendung

per Fax:       0521/594-333

oder

per E-Mail:   presse@lka.ekvw.de

 

 

 

_____________________________________________________________

Vorname, Name

 

_____________________________________________________________

Redaktion

 

_____________________________________________________________

Adresse

 

__________________________          __________________________________

Telefonnummer                         Faxnummer

 

_____________________________________________________________

E-Mail-Adresse

 

 

 

An dem Gottesdienst am 31.10., 10 Uhr/Einlass bis 9.30 Uhr

nehme ich teil:                                   O

Ich möchte vorab fotografieren:            O

 

An der Stell- und Sprechprobe am 16.10., 15 Uhr

nehme ich teil:                                   O

 

 

Redaktion: O Text           O Foto         O Hörfunk             O Online

(Zutreffendes bitte ankreuzen)

Soest / EKiR-Pressestelle / 12.10.2017


Pressekontakt