Logo EKiR

Präses schreibt an die wiedergewählte saarländische Ministerpräsidentin

Gratulation an Kramp-Karrenbauer: „Gottes Segen, Gelassenheit und Zuversicht“

Pressemitteilung Nr. 107/2017

Saarbrücken/Düsseldorf. Präses Manfred Rekowski hat der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zu ihrer heutigen Wiederwahl gratuliert. „Ebenso wie in dem Ergebnis der Landtagswahl drückt sich in dieser Wahl ein großes Vertrauen zu Ihrer Person aus, das ganz sicher auch in Ihrem den Menschen zugewandten Politikstil begründet ist“, so der rheinische Präses in seinem Schreiben: „In der bisherigen außerordentlich vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Ihnen haben wir als Evangelische Kirche im Rheinland insbesondere Ihren erkennbaren Willen, unter schwierigen Rahmenbedingungen in christlicher Verantwortung Politik für die Menschen zu gestalten, schätzen gelernt und sind sicher, dass sich dies so weiter fortsetzen wird.“

Für die vor ihr liegenden herausfordernden Aufgaben in der neuen Legislaturperiode wünscht Rekowski im Namen der Kirchenleitung der Regierungschefin und der  gesamten saarländischen Landesregierung „viel Kreativität, Gestaltungswillen und einen langen Atem. Ich wünsche Ihnen persönlich und in Ihrer Funktion als Ministerpräsidentin Gottes Segen, Gelassenheit und Zuversicht.“

Das Saarland ist zum überwiegenden Teil Kirchengebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland, zu der dort mehr als 140.000 Gemeindeglieder in 44 Kirchengemeinden gehören.

 

Saarbrücken/Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 17.05.2017


Pressekontakt