Logo EKiR

Archivmagazin in umgebauter Moerser Kirche wird am 2. Februar eröffnet

Johanneskirche: Acht Kilometer Regale für rheinische Kirchengeschichte

Pressemitteilung Nr. 43/2017 

Moers. Wo 50 Jahre lang Gottesdienste und Gemeindeleben stattfanden, hat jetzt rheinische Kirchengeschichte auf acht Kilometern Länge in Regalen einen Platz gefunden: Aus der 1964 eröffneten Johanneskirche in Moers-Meerbeck ist in rund einem Jahr Bauzeit und mit einem Aufwand von 1,4 Millionen Euro ein Archivmagazin für einen Teil des Bestandes des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland geworden.

Die Eröffnung des neuen Archivs feiert die Kirchenleitung mit einem Empfang und lädt dazu auch die Vertreterinnen und Vertreter der Medien zur Berichterstattung herzlich ein:

E R Ö F F N U N G
des Archivmagazins
am Donnerstag, 2. Februar 2017, um 15 Uhr,
in der Johanneskirche, Bismarckstraße 28, 47443 Moers-Meerbeck.

Im Anschluss an die Eröffnung findet im Evangelischen Gemeindehaus, Bismarckstraße 35b (direkt gegenüber) ein Empfang statt. Das Gemeindehaus ist auch der Ort für die Gottesdienste der Kirchengemeinde, seit diese die Johanneskirche aus Kostengründen aufgegeben hat.

Anmeldungen von Medienvertreterinnen und -vertretern bitte bis zum 31. Januar 2017 an pressestelle@ekir.de.

Moers / EKiR-Pressestelle / 19.01.2017


Pressekontakt