Logo EKiR

Ökumenische Feier am 21. Februar in der Düsseldorfer Johanneskirche

Medieneinladung zur Passionsandacht mit Kardinal Woelki und Präses Rekowski

Pressemitteilung Nr. 52/2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

dass der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Kölner Erzbischof am Beginn der Passionszeit gemeinsam in Düsseldorf Gottesdienst halten, ist bereits eine lange Tradition. In Fortsetzung dieser Tradition wird Rainer Maria Kardinal Woelki in diesem Jahr erstmals in seinem neuen Amt als Kölner Erzbischof in der Düsseldorfer Johanneskirche predigen.

Wir laden Sie als Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein zur

Ö K U M E N I S C H E N P A S S I O N S A N D A C H T
am Samstag, 21. Februar 2015, 19 Uhr,
in der Johanneskirche, Martin-Luther-Platz 39, 40212 Düsseldorf.

Im Mittelpunkt des gemeinsamen Gottesdienstes steht das Jesuswort vom Kreuz „Mein Gott, warum hast du mich verlassen?“.

Neben Kardinal Woelki und dem Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Manfred Rekowski wirken Presbyterin Almuth Schaeffer, die Düsseldorfer Superintendentin Henrike Tetz, der Düsseldorfer Stadtdechant Rolf Steinhäuser, und Dr. Raimund Lülsdorff vom Erzbistum Köln mit. Die musikalische Gestaltung übernehmen der Leiter der Arbeitsstelle Kirchenmusik der rheinischen Kirche, Kantor Jens-Peter Enk, und der Saxofonist Johannes Seidemann. Nach dem Gottesdienst gibt es noch die Möglichkeit zu Gesprächen bei einem kleinen Imbiss.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Peter Iven                                                                               Christoph Heckeley
Pressesprecher                                                                                Pressesprecher
Evangelische Kirche im Rheinland                                                Erzbistum Köln

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 18.02.2015


Pressekontakt