Logo EKiR

Am 3. Juli in Duisburg: Fußballturnier findet zum 17. Mal statt

Neun Mannschaften wollen den Präses-Cup gewinnen

Pressemitteilung Nr. 133/2017

Duisburg. Pünktlich am Tag nach dem Endspiel um den Confed Cup steht ein kirchliches Fußball-Highlight auf dem Spielplan: Zum 17. Mal kämpfen Mannschaften aus dem Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland in Duisburg um den Präses-Cup. Gestiftet wurde der Wanderpokal vom damaligen Präses Manfred Kock. Gespielt wird am Montag, 3. Juli 2017, von 10 bis 16 Uhr im Sportpark in Duisburg-Wedau (neben der MSV-Arena am Kalkweg). Um 10 Uhr eröffnet Präses Manfred Rekowski – selbst bekennender Dortmund-Fan – das Turnier, an dem neun Teams teilnehmen.

Im vergangenen Jahr hat die „Mannschaft Diakoniemitarbeiter Wuppertal“ den Präses-Cup ins Bergische geholt. Auch diesmal ist die Diakonie Wuppertal wieder mit einem Team vertreten. Außerdem treten folgende Mannschaften an: Kirchenkreis Essen, Kirchenkreis Oberhausen, Kirchenkreis Düsseldorf, Kirchenkreis Gladbach-Neuss (im vergangenen Jahr auf Platz 2), Kirchenkreis Lennep, Versicherer im Raum der Kirche (Bruderhilfe), Betriebssportgemeinschaft der Kirchlichen Versorgungskassen und Landeskirchenamt Düsseldorf.

 

Duisburg / EKiR-Pressestelle / 22.06.2017


Pressekontakt