Logo EKiR

Präses Rekowski gratuliert künftigem Bischof von Aachen, Dr. Helmut Dieser

„An vielfältige und gut entwickelte ökumenische Kontakte anknüpfen“

Pressemitteilung Nr. 128/2016

Aachen/Düsseldorf. Dem künftigen Bischof von Aachen, Dr. Helmut Dieser, hat Präses Manfred Rekowski zur heutigen Ernennung durch den Papst gratuliert. „Für Ihr neues Amt und Ihre Aufgaben im Bistum Aachen wünsche ich Ihnen viel Geistesgegenwart und den Segen unseres Gottes“, schreibt der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland an den bisherigen Trierer Weihbischof. „Dass wir in ökumenischer Verbundenheit das Ziel, ,zu einer Einheit in Verschiedenheit zu gelangen‘, gemeinsam im Blick behalten, wünsche ich mir“, so Rekowski. Dabei könne man gemeinsam an vielfältige und gut entwickelte ökumenische Kontakte anknüpfen.

„Das Bistum Aachen setzt seine Schwerpunkte in der Arbeitswelt, der Flüchtlingsarbeit, dem Interreligiösen Dialog, der Ökumene, in Politik – Soziales – Umwelt: Themenkreise, die uns in der Evangelischen Kirche im Rheinland ebenso beschäftigen. In großer Bereitschaft zum Dialog und zur Kooperation mögen wir uns gemeinsam den Problemen unserer Zeit stellen. Der Aachener Dom möge für uns eine Kirche sein, die Protestanten und Katholiken offen steht“, heißt es weiter in dem Glückwunschschreiben. „Unseren christlichen Glauben leben, bezeugen, bekennen, allen Widrigkeiten zum Trotz, sich den Menschen in den Höhen und Tiefen ihres Lebens aussetzen, in Gesellschaft und Politik die ethischen Werte betonen und christliche Maßstäbe benennen: dies alles mögen Sie in Ihrem neuen Amt durch das Wirken des Heiligen Geistes tun, begleitet von Gottes gutem Segen. Seien Sie gewiss, dass wir Sie mit Gebet und geschwisterlicher Nähe begleiten“, so Präses Rekowski.

Aachen/Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 23.09.2016


Pressekontakt