Logo EKiR

Präses Rekowski würdigt scheidenden Diakonievorstand Uwe Becker

„Ein scharfsinniger Analytiker gesellschaftlicher Entwicklungen“

Pressemitteilung Nr. 119/2015 

Der bisherige Vorstand der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e. V., Professor Dr. Uwe Becker übernimmt zum Wintersemester 2015/16 eine Professur für Diakoniewissenschaft, Sozialethik und Verbändeforschung an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (EFH) mit Sitz in Bochum. Das hat die Fachhochschule heute bekannt gegeben. Seit Mai 2011 ist der Theologe dort als Honorarprofessor tätig. Uwe Becker war seit 1. Juli 2008 Vorstand der Diakonie RWL. Das Amt des Theologischen Direktors und Sprechers des Vorstandes des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche im Rheinland hatte er am 1. Oktober 2004 übernommen.


„Prof. Dr. Uwe Becker hat als Vorstand des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe vielfältige inhaltliche Impulse zur Zukunft diakonischer Arbeit, zur Zukunft des Sozialstaates und zu Fragen der Inklusion gesetzt. Prof. Becker ist ein scharfsinniger Analytiker gesellschaftlicher Entwicklungen und ein profilierter und dialogbereiter Theologe, der sich stets vernehmbar und oft auch scharfzüngig in den gesellschaftlichen Diskurs eingebracht hat“, würdigt Präses Manfred Rekowski die Verdienste des scheidenden Diakonie-Vorstands: „Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland bedauert seinen Rücktritt, den er zugunsten einer Berufung an die Evangelische Fachhochschule Bochum erklärt hat. Sie ist aber zugleich froh darüber, dass er in seinem zukünftigen Tätigkeit als ordentlicher Professor weiterhin im Bereich unserer Landeskirche wirken kann“, so der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland weiter.

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 17.06.2015


Pressekontakt