Logo EKiR

Pressegespräch am 16. Mai im Büro der Evangelischen Kirchen in Mainz

Gemeinsame Erklärung zum Verfassungstag von Rheinland-Pfalz

Pressemitteilung Nr. 102/2017

Mainz. Die rheinland-pfälzische Verfassung wird am 18. Mai 70 Jahre alt. Sie hat dem Land eine demokratische Ordnung gebracht und sichert den Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern Freiheits- und Bürgerrechte. Doch unsere offenen Gesellschaften und transnational integrierten Gemeinwesen werden auch in Frage gestellt. Beispiele für diese Entwicklung sind der Brexit und der Erfolg populistischer Parteien in Europa und Übersee.

Vor diesem Hintergrund veröffentlichen die katholischen (Erz-)Bistümer in Rheinland-Pfalz, die evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz, der Deutsche Gewerkschaftsbund Rheinland-Pfalz/Saarland (DGB) und die Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) eine "Gemeinsame Erklärung zum Verfassungstag von Rheinland-Pfalz". Diese stellen die vier Partner vor.

Zum  

P R E S S E G E S P R Ä C H
am Dienstag, 16. Mai 2017, 10 Uhr,
im Büro der Evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz,
Große Bleiche 47, 55116 Mainz,

sind Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Der DGB wird vertreten sein durch den Landesvorsitzenden Dietmar Muscheid, die LVU durch Hauptgeschäftsführer Werner Simon, die evangelischen Kirchen durch den Beauftragten der Evangelischen Kirchen im Land Rheinland-Pfalz, Dr. Thomas Posern, die katholische Kirche durch den Leiter des Katholischen Büros Mainz, Dieter Skala.

Zur Planung bittet die Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse matthias.schmitt@lvu.de.

 

Hinweis an die Redaktionen: Diese Pressemitteilung wird zeitgleich von der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) verschickt. Einen möglichen Mehrfachempfang bitten wir zu entschuldigen.

Mainz / EKiR-Pressestelle / 09.05.2017


Pressekontakt