Logo EKiR

Die Plenarsitzungen werden live im Internet übertragen

Rheinische Landessynode tagt ab Sonntag in Bad Neuenahr

Pressemitteilung Nr. 4/2016 

Ab kommenden Sonntag, 10. Januar 2016, tagt die 68. ordentliche Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bad Neuenahr. Eröffnet wird sie um 16 Uhr mit einem Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche. Bis Freitag, 15. Januar, werden sich die 213 stimmberechtigten Synodalen aus den 38 Kirchenkreisen der rheinischen Kirche unter dem rheinischen Thema des diesjährigen Themenjahrs in der Reformationsdekade „Weite wirkt“ über theologische Fragen zur Zukunft der Kirche, zur Weltverantwortung und zur Organisationsstruktur beschäftigen. Seinen „Bericht über die für die Kirche bedeutsamen Ereignisse“ wird Präses Manfred Rekowski am Montag, 11. Januar, ab etwa 10.30 Uhr abgeben. Er wird, wie alle, in der Regel öffentlichen Plenarsitzungen live im Internet übertragen: www.ekir.de/landessynode.

Die Landessynode, die traditionell einmal pro Jahr zusammentritt, ist das oberste Leitungsgremium der mit rund 2,65 Millionen Mitgliedern zweitgrößten EKD-Gliedkirche. In den Zeiten, in denen die Landessynode nicht tagt, führt ihr Präsidium unter dem Titel „Kirchenleitung“ die Geschäfte.

Arbeit von Pressestelle und Online-Redaktion

Tagungsort der Landessynode ist das Kongresszentrum des Dorint-Hotels, Am Dahliengarten 1, 53474 Bad Neuenahr. Dort bieten wir in der Pressestelle im Raum Saar/Ruwer im Tagungszentrum in bewährter Form Informations- und Arbeitsmöglichkeiten an. Die Pressestelle nimmt ihre Arbeit am Sonntag, 10. Januar 2016, um 9 Uhr auf. Sie ist dann täglich ab 8 Uhr geöffnet. Sie erreichen uns dort unter den Rufnummern 02641/895-601 und -602 oder über die vertraute E-Mail-Adresse pressestelle@ekir.de.

Die Online-Redaktion stellt Ihnen unter www.ekir.de/landessynode  stets aktuelle Originaltexte, Berichte, Videos, Audios und Zusammenfassungen sowie die freigegebenen Vorlagen und Beschlüsse zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch unsere Pressemitteilungen und 213/2015 zur Vorschau auf die Landessynode und Nr. 214/2015 (Medieneinladung) vom 17. Dezember 2015.

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 08.01.2016


Pressekontakt