Logo EKiR

Drei rheinische Teams auf Marathonstrecke in Hannover erfolgreich

Staffel des Landeskirchenamtes gewinnt Deutsche Kirchenmeisterschaften

Pressemitteilung Nr. 83/2015 

Den Staffellauf der Deutschen Kirchenmeisterschaften beim Hannover Marathon hat eine der drei Staffeln des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche im Rheinland gewonnen. Die Staffel mit der Nummer 101 hatte die Nase vorn. Mit von der Partie waren neben den Verwaltungsmitarbeitenden Tobias Jazbec und Birte Korsten sowie dem Grafiker Michel Schier auch Vizepräsident Dr. Johann Weusmann und Verwaltungsdirektor Rüdiger Rentzsch. Nach 3:28 Stunden war das Ziel erreicht. Die insgesamt 42,195 Kilometer lange Marathonstrecke war in verschieden lange Teilstücke gegliedert und führte quer durch die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover.


Das Team des rheinischen Landeskirchenamtes zählte insgesamt 17 Teilnehmende. Die beiden anderen Staffeln aus Düsseldorf erreichten in 3:34 und 3:50 Stunden das Ziel und rissen damit die Vier-Stunden-Marke. „Eine Marathonstrecke im Team zu bewältigen, war für alle ein tolles Gemeinschaftserlebnis“, erklärt Johann Weusmann, leitender Jurist der Evangelischen Kirche im Rheinland. Dass Sport stärkt, erfrischt und inspiriert, wurde auch am Vorabend des Hannover Marathons im Läufergottesdienst in der Kreuzkirche deutlich, den das Team Landeskirchenamt mitgefeiert hat. Das Laufteam Landeskirchenamt hat als nächstes Highlight den Run4Ideas-Lauf vor der Haustür am Düsseldorfer Rheinufer fest eingeplant. Dann werden voraussichtlich 35 Mitarbeitende des Landeskirchenamts an den Start gehen.

Korrekturhinweis (vom 27. April 2015): Mit den gelaufenen Zeiten haben die drei Staffeln des Düsseldorfer Landeskirchenamtes die drei ersten Plätze des Staffelmarathons der Deutschen Kirchenmeisterschaften belegt, http://hannover.r.mikatiming.de/2015/?content=file&file=MS_Overall.pdf

Düsseldorf/Hannover / EKiR-Pressestelle / 20.04.2015


Pressekontakt